Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


21.01.2022 - Hertener Stadtwerke GmbH


Stadtwerke beantworten Fragen zur Jahresverbrauchsabrechnung

Zugang zum Kundenzentrum nur nach vorheriger Terminvereinbarung

Herten. Aktuell verschicken die Hertener Stadtwerke die Jahresverbrauchsabrechnungen für das Jahr 2021 an ihre Kundinnen und Kunden. Fragen zur Rechnung beantwortet das Beratungsteam im Kundenzentrum oder auch telefonisch über die Service-Hotline. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist der Zugang zum Kundenzentrum ab Montag, 24. Januar, nur nach vorheriger Terminabsprache möglich.


„Wir gehen davon aus, dass der Beratungsbedarf unserer Kundinnen und Kunden in diesem Jahr höher sein wird. Der lange kalte Winter Anfang 2021 und auch der in 2021 neu eingeführte CO2-Preis werden bei vielen unserer Kunden zu Nachzahlungen führen. Zudem werden die Abschläge für das Jahr 2022 aufgrund der nächsten CO2-Preisstufe und der Preisanpassung zum 1. Januar höher ausfallen“, weiß Maik Polomski, Leiter des Kundenservices bei den Hertener Stadtwerken.

Um dieser Situation gerecht zu werden und coronabedingt Warteschlangen am Kundenzentrum zu vermeiden, bieten die Stadtwerke ihren Kunden verschiedene Kanäle an, über die sie mit dem Beratungsteam in Kontakt treten können. „Viele Anliegen können schnell und einfach auch ohne Besuch bei uns vor Ort erledigt werden“, so Maik Polomski. „Wer beispielsweise seinen Abschlag oder seine Kundendaten verwalten möchte, kann das per Telefon oder in unserem Online-Kundenportal erledigen.“

Wer seine Fragen persönlich im Kundenzentrum klären möchte, muss vorab einen Termin vereinbaren. Das geht entweder über die Online-Terminbuchung unter www.hertener-stadtwerke.de/rechnung oder über die Hotline 02366/307-123. Wichtig für den Besuch: Der Zutritt ist nur zum vereinbarten Termin mit medizinischer Maske (OP-Maske/FFP2-Maske) und 2G-Nachweis möglich. Zudem soll der Besuch nur einzeln und nur im Ausnahmefall mit einer Begleitperson erfolgen. Das Beratungsteam ist zu folgenden Zeiten im Kundenzentrum erreichbar: Montag bis Freitag: 9-17 Uhr, Samstag: 9-13 Uhr (22. Januar, 29. Januar, 5. Februar, 12. Februar).

Der Versand der Jahresverbrauchsabrechnungen erfolgt gestaffelt in verschiedenen Versandwellen. Die Reihenfolge ist hierbei nach Stadtteilen geordnet. „So kann es dazu kommen, dass Kundinnen und Kunden in einem Stadtteil ihre Rechnung schon im Briefkasten haben, in einem anderen Teil von Herten aber noch nicht“, erklärt Maik Polomski. „Wer schon einen Überblick über seine Rechnungsbeträge haben möchte, kann unser Online-Kundenportal nutzen. Hier sind die Beträge bereits frühzeitig einsehbar. Der Abruf der Original-Rechnung als pdf-Datei ist jedoch erst mit einem zeitlichen Versatz möglich. Hier bitten wir um ein wenig Geduld.“

Eine wichtige Information hat der Kundenservice-Leiter ebenfalls noch für die Kunden: „Wir rufen unsere Kundinnen und Kunden nicht unaufgefordert an und erfragen dabei persönliche Daten. Unseriöse Unternehmen nutzen diese Zeiten gerne, um an Kundendaten zu gelangen. Hier sollten unsere Kunden aufpassen und sich im Zweifelsfall bei uns melden.“



Mehr Informationen unter www.hertener-stadtwerke.de
Pressekontakt: Kerstin Walberg (Pressesprecherin), Telefon: 02366/307-214, E-Mail: presse-hsw@herten.de

Kontaktdaten:
Herausgeber: Pressestelle der Hertener Stadtwerke GmbH
Herner Straße 21
D-45699 Herten
Telefon: (02366) 307-214
Telefax: (02366) 307-105
E-Mail: k.walberg@herten.de
Internet: http://www.stadtwerke-herten.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

2020_hertener_stadtwerke_kundenzentrum
©  - Menschen mit Bewegungsunschärfe vor dem Kundenzentrum in der Fußgängerzone. Das Kundenzentrum der Hertener Stadtwerke in der Hertener Innenstadt.

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 351.232

Freitag, 20. Mai 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.