Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


26.01.2022 - Stadt Münster


Münster ist „Host Town“ der Special Olympics World Games 2023

Erfolgreiche Bewerbung der Stadt Münster für Deutschlands größtes kommunales Inklusionsprojekt / Athleten und Athletinnen aus aller Welt zu Gast


Münster (SMS) Münster ist als eine von 216 ausgewählten „Host Towns“ in Deutschland Teil des größten kommunalen Inklusionsprojekts in der Geschichte der Bundesrepublik. Vor dem Start des inklusiven Sportevents „Special Olympics World Games Berlin 2023“ wird Münster vom 12. bis 15. Juni 2023 Athletinnen und Athleten aus aller Welt sowie deren Angehörige, Trainierende und Betreuende bei sich aufnehmen.

Während der vier Tage lernen die Gäste neue Menschen und die vielfältige, lebendige Vereinslandschaft Münsters kennen. Durch das bundesweite „Host Town“-Programm erleben die Delegationen nicht nur eine Abwechslung vor dem Trubel der Spiele, sondern auch Anerkennung und Teilhabe vor Ort. In ihrer Bewerbung hatte die Stadt in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund Projektideen eingereicht und damit das Ziel signalisiert, sich auf dem Feld der Inklusion noch stärker zu engagieren.

Die Themen Sport und Inklusion sind in Münsters Sportlandschaft bereits seit Jahrzehnten fest verankert. Mit der Teilnahme am Gastgeber-Programm möchte die Stadt Münster gemeinsam mit dem Stadtsportbund die Chance nutzen, Inklusion in der Stadt und besonders im Sport nachhaltig zu fördern und inklusive Strukturen fest zu etablieren. Die Auswahl als „Host Town“ ist eine besondere Gelegenheit, während des Besuches, aber auch darüber hinaus die gesamte Sportvereinslandschaft und Institutionen der Behindertenhilfe vor Ort zusammenzubringen und dauerhaft inklusive Angebote zu schaffen.

Oberbürgermeister Markus Lewe wünscht sich, dass die lokalen, inklusiven Projekte gestärkt und gleichzeitig neue weltumspannende Freundschaften geschlossen werden können. “Wir sehen uns 2023!“ freut sich der Oberbürgermeister.

Im Jahr 2024 ist Münster Austragungsort der Special Olympics Landesspiele NRW. Münster bietet den Sportlern und Sportlerinnen dafür optimale Bedingungen auf zentralen und modernen Sportstätten im gesamten Stadtgebiet.   

Logo der Special Olympics World Games 2023.
Foto: Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.




Kontaktdaten:

Stadt Münster - Amt für Kommunikation

Tel.: 0251 / 492 1301
Fax: 0251 / 492 7712
www.muenster.de/stadt/medien
kommunikation@stadt-muenster.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Logo Special Olympics World Games 2023
©  - Logo Special Olympics World Games 2023 Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 351.222

Freitag, 20. Mai 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.