Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


28.04.2022 - Stadt Stadtlohn


Vielfältiges Programm beim Berkelfestival in Stadtlohn

Stadtlohn.


Auf ihrem Weg von der Quelle in Billerbeck bis zur Mündung in die IJssel im niederländischen Zutphen prägt die Berkel eine Region und verbindet acht Städte miteinander. Mit dem Berkelfestival feiert die Berkelregion im Rahmen des INTERREG-Projektes „berkeln 2018-2020“ die schöne Landschaft, die lebendigen Städte und die vielfältige Kultur entlang des Flusses. Jetzt steht am Wochenende vom 6. bis zum 8. Mai die nächste Ausgabe des Festivals vor der Tür – mit einem vielfältigen Programm am zentralen Spielort in Stadtlohn und zahlreichen weiteren Orten entlang der Berkel.

Die Stadt Stadtlohn, der SMS-StadtMarketing Stadtlohn und das Jugendwerk Stadtlohn stellen gemeinsam mit vielen Partnern am Festivalwochenende ein vielfältiges Programm auf die Beine und die Bühne. Mitten in der Stadt direkt am Rathaus im Schatten der St.-Otger-Kirche wird dafür das zentrale Festivalgelände mit Bühne, Beach und Aktionsflächen aufgebaut, das an den drei Festivaltagen mit einem wechselnden Programm bespielt wird. Die Teilnahme am Berkelfestival ist kostenlos.

Am ersten Festivalfreitag (6.5.) steht die Jugend im Mittelpunkt. Ab 16 Uhr gibt es auf dem Marktplatz ein abwechslungsreiches Programm. Von der Graffiti-Aktion über Fotokunst bis hin zu Sport und Spiel gibt es viel zu sehen und auch zum Mitmachen. Und wer einfach nur bei einem kühlen Getränk chillen will, ist auf dem Beach optimal aufgehoben, der auf dem Marktplatz aufgebaut wird. Dazu gibt es Livemusik auf der Festivalbühne, die am Freitag fest in Hip Hop-Hand ist. Nach den Formationen NLZN & Roman7 und 3Plusss entert um 22 Uhr der Hauptact Umse die Bühne.

Am zweiten Festivalsamstag (7.5.) gibt es zunächst von 14 bis 18 Uhr viele Aktionen vor allem für Kinder. Eine Zirkusshow gastiert auf der Festivalbühne auf dem Stadtlohner Marktplatz und bietet den Nachmittag über verschiedene Mitmach-Aktionen. Außerdem legen die Berkelpiraten mit ihrer großen Piraten-Hüpfburg samt Bodypainting und Piratenprüfung auf dem Marktplatz an. Für die ganz Kleinen ist das Puppentheaterstück “Honk & Hanna und die Seifenblase” gedacht, das vom Jugend- und Familienbildungswerk beigesteuert wird. Begleitend gibt es verschiedene Führungen und Info-Angebote rund um die Berkel in Stadtlohn – von Baustellenführungen zur Berkelpromenade und Berkelmühle bis hin zum Kunstklärwerk können Interessierte an vielen Stellen einmal hinter die Kulissen schauen. Ab 19 Uhr geht es dann mit Musik auf der Hauptbühne weiter. Nachdem die DRUMPETS aus Stadtlohn mit ihrer druckvollen und etwas anderen Blasmusik das Publikum ordentlich “durchgepustet” haben, geht es für alle Rock- und Pop-Liebhaber mit der Top-Coverband RECALL aus Ahaus nahtlos weiter.

Am abschließenden Festivalsonntag (8.5.) erweitert sich das Festivalgelände in Stadtlohn über die Mühlenstraße bis zur Berkelbrücke an der Berkelmühle. Auf der Brücke entsteht für den Sonntag ein zweiter Ort für Musik, denn Sebastian Netta ist mit seiner Bonsai-Bühne zu Gast und bringt auch direkt das passende Musikprogramm mit. Hier startet auch das Tagesprogramm mit einem “Picknick über der Berkel”: Auf der Brücke werden Tische und Bänke aufgestellt und die Rumpelkammer bietet vor Ort von 9:00 Uhr bis 11:30 Uhr ein Frühstücksbuffet und ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen an. Reservierungen sind per E-Mail an info@bistro-uferlos.de oder telefonisch unter 0152-04475899 möglich. An der Hauptbühne auf dem Marktplatz am Rathaus startet das Bühnenprogramm dann mittags mit einem Platzkonzert der Musikkapelle Wiesentaler.

Auftritte des Stadtlohner Spielmannszugs und der OHRwürmer schließen sich an. Am Nachmittag stehen dann Brieden & Waschk mit ihrem Musikkabarett auf der Bühne. Den musikalischen Abschluss des Tages bildet die Beatles-Tributeband Kaiserkeller, die ab 18:30 Uhr viele bekannte Songs der “Fab Four” auf die Bühne bringt und das Publikum mit Sicherheit mit dem einen oder anderen Ohrwurm nach Hause verabschiedet. Aber am Sonntag wird nicht nur ein umfangreiches Bühnenprogramm geboten, sondern auch viele Vereine und Initiativen präsentieren sich und bieten Mitmach-Aktionen an. Dazu kommen Führungen durch die Kläranlage. Eine besondere Gelegenheit bietet das WLE-Eisenbahnmuseum, denn von hier aus werden geführte Rundgänge zur historischen Eisenbahnbrücke über die Berkel angeboten, die sonst nicht besucht werden kann, da sie sich auf einem Privatgelände befindet.

Stadtlohn ist zwar der zentrale Ort des diesjährigen Berkelfestivals, aber auch in den anderen Berkelstädten beiderseits der Grenze ist einiges los. Es gibt mehrere Touren, Konzerte und Feste zwischen Billerbeck und Zutphen, die zu einem Besuch einladen. Alle Infos hierzu sind ebenso wie die Details zum Programm in Stadtlohn auf der Website des Berkelfestivals unter www.berkelfestival.eu zu finden.




Kontaktdaten:

Pressestelle der Stadt Stadtlohn
Markt 3 - 48703 Stadtlohn

E-Mail: pressestelle@stadtlohn.de
Telefon: +49 02563-87130
Internet: www.stadtlohn.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Berkelfestival Flyer Seite 1
© Stadt Stadtlohn - Berkelfestival Flyer Seite 1 © Stadt Stadtlohn

Original herunterladen
Berkelfestival Flyer Seite 2
©  - Berkelfestival Flyer Seite 2 Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 354.069

Mittwoch, 06. Juli 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.