Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


11.05.2022 - Stadt Stadtlohn


Übergabe eines Werbefahrzeuges mit Anhänger

Stadtlohn. Fahrzeug steht dem Fachbereich Arbeit und Soziales zur Verfügung


Dem Fachbereich Arbeit und Soziales der Stadt Stadtlohn konnte kürzlich ein neues Fahrzeug nebst Anhänger übergeben werden. Dort wird es insbesondere zur Bewirtschaftung und Instandhaltung der Asylbewerberunterkünfte und weiterer Einrichtungen der Stadt Stadtlohn genutzt.

In einer kleinen Feierstunde wurde das Fahrzeug nun offiziell durch die H.S. Vertriebs GmbH, vertreten durch Heinz Schlüter, an die Stadt Stadtlohn übergeben. Hierzu waren selbstverständlich auch alle Sponsoren eingeladen, die sich auf freundliche Einladung von Steuerberater Niklas Bienhüls auf dem Gelände des Beratungshauses, in dem sich auch die Räumlichkeiten des Steuerberaters befinden, über einen abwechslungsreichen Nachmittag freuen durften.

Bürgermeister Berthold Dittmann bedankte sich herzlich bei allen Beteiligten, die eine Neuanschaffung des Fahrzeugs mit  Anhänger ermöglicht haben. Darüber hinaus stellte er die Wichtigkeit des Fahrzeugs für die Mitarbeitenden des Fachbereichs Arbeit und Soziales dar, die auch gerade in der jetzigen Flüchtlingssituation aufgrund des Ukrainekrieges vor viele Herausforderungen gestellt werden. Hierbei hat sich das Fahrzeug bereits als sehr gut und hilfreich erwiesen.

Anschließend gab es neben einem Vortrag des ehemaligen Fußballspielers Ingo Anderbrügge auch noch einen kleinen Imbiss, der durch den langjährigen Fußballspieler Dietmar „Didi“ Schacht persönlich zubereitet wurde. Moderiert wurde der Nachmittag durch den erfahrenen Sportreporter Werner Hansch. Zudem gab es für alle beteiligten Sponsoren auch noch die Möglichkeit eines gemeinsamen Austausches.




Kontaktdaten:

Pressestelle der Stadt Stadtlohn
Markt 3 - 48703 Stadtlohn

E-Mail: pressestelle@stadtlohn.de
Telefon: +49 02563-87130
Internet: www.stadtlohn.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Gruppenfoto mit den Sponsoren vor dem neuen Fahrzeug mit Anhänger
© Stadt Stadtlohn - Gruppenfoto mit den Sponsoren vor dem neuen Fahrzeug mit Anhänger © Stadt Stadtlohn

Original herunterladen
Rahmenprogramm mit Heinz Schlüter, Werner Hansch, Ingo Anderbrügge und Bürgermeister Berthold Dittmann
© Stadt Stadtlohn - Rahmenprogramm mit Heinz Schlüter, Werner Hansch, Ingo Anderbrügge und Bürgermeister Berthold Dittmann © Stadt Stadtlohn

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 354.064

Mittwoch, 06. Juli 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.