Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


11.05.2022 - Stadt Leverkusen


„Frauen gestalten ihre Stadt“: Lesung „Das Patriarchat der Dinge – warum Frauen die Welt nicht passt“ am 2. Juni im Freuendenthaler Sensenhammer


Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Frauen gestalten ihre Stadt“ laden das katholische Bildungsforum, der deutsche Frauenring und das Gleichstellungsbüro der Stadt Leverkusen zu der Lesung „Das Patriarchat der Dinge – warum Frauen die Welt nicht passt“ am Donnerstag, 2. Juni 2022 um 19 Uhr mit Rebekka Endler ein. Die Veranstaltung wird moderiert von Jenny Weißenfels und findet in der Schlosserei des Industriemuseums Freudenthaler Sensenhammer statt.

 

In dem ersten Buch der freien Autorin, Journalistin und Podcasterin Rebekka Endler geht es darum, dass der Mann wortwörtlich als das Maß aller Dinge gilt: Sei es in der Medizin, der Sicherheitsindustrie, der Gestaltung des öffentlichen Raums oder der Infrastruktur. Rebekka Endler greift aus einer Vielfalt an Alltagsbeobachtungen Dinge auf, die mitunter lebensgefährlich Folgen für Frauen haben können. Mit viel Witz berichtet die Autorin vom Werdegang des Buches und den Hindernissen, die ihr bei der Recherche in den Weg gestellt wurden.

 

Einlass: 19 Uhr

Eintritt: € 7 (inkl. Getränk)

 

Kartenvorbestellungen laufen über das Gleichstellungsbüro unter 0214-406 8301 bzw. 03@stadt.leverkusen.de und das katholische Bildungsforum unter 0214 – 830 720 bzw. info@bildungsforum-leverkusen.de



Pressekontakt: Julia Trick

Kontaktdaten:
Stadt Leverkusen - Pressestelle
Friedrich-Ebert-Platz 1
51373 Leverkusen

Telefon: (0214) 406-8860
Telefax: (0214) 406-8862
Mail: presse@stadt.leverkusen.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 351.237

Freitag, 20. Mai 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.