Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


18.05.2022 - Kreis Soest


Veranstaltung zum Aktionsplan Inklusion

Segeln für Menschen mit Behinderung beim Yachtclub Möhnesee (YCM)

Kreis Soest (kso.2022.05.18.293.bika). Alle Menschen, insbesondere Menschen mit Behinderungen, sollen am öffentlichen Leben teilhaben und ihr privates Leben selbstgestaltet organisieren können. Niemand soll ausgeschlossen werden. Das ist das Ziel des 2019 aufgestellten „Aktionsplans Inklusion“ im Kreis Soest. Veranstaltungen, die im Rahmen des Aktionsplans stattfinden, können pandemiebedingt aber erst jetzt so richtig durchstarten. Eine davon ist der Aktionstag „Inklusion an Bord“ beim Yachtclub Möhnesee (YCM).


Bei dem Aktionstag am Sonntag, 22. Mai, werden die vielfältigen Möglichkeiten des Segelns für Menschen mit Behinderung vorgestellt und unmittelbar an und auf dem Wasser erlebbar gemacht. Beginn ist um 10 Uhr auf dem Gelände des YCM an der Möhnestraße 14 am Möhnesee. Der Aktionstag richtet sich an Menschen mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung sowie deren Familien und Freunde. Ebenso sind alle Personen, Vereine, Verbände, Organisationen, Einrichtungen und Unterstützer, die sich im privaten oder beruflichen Umfeld für eine gelebte Inklusion einsetzen, willkommen. 

Zu Beginn des Aktionstags „Inklusion an Bord“ wird ein für die besonderen Bedürfnisse behinderter Segler konzipiertes Segelboot getauft. Anschließend gibt es viele Gelegenheiten, in Begleitung erfahrener Seglerinnen und Segler (erste) inklusive Segelerlebnisse zu sammeln. Für Personen mit eingeschränkter Geh- und Stehfähigkeit sowie Rollstuhlfahrer stehen nach vorheriger Anmeldung Parkplätze auf dem Clubgelände zur Verfügung. Die Veranstaltung wird gegen 16 Uhr enden. 

„Wir freuen uns sehr über viele tolle Aktionen wie den Aktionstag beim YCM, die in diesem Jahr stattfinden können“, sagt Daniela Heimann aus dem Büro des Behindertenbeauftragten im Kreishaus. „Wer uns für den Aktionsplan Inklusion weitere inklusive Angebote melden möchte, ist herzlich eingeladen.“ Mit einem „Aktionsplan Inklusion“ möchten Verbände der Selbsthilfe, der Behindertenbeauftragte des Kreises Soest, die Kreisverwaltung und die kommunale Politik die Grundlagen schaffen für ein gemeinsames, selbstbestimmtes Leben von Menschen mit und ohne Behinderung in allen Lebensbereichen. Weitere Informationen unter www.kreis-soest.de/aktionsplan.



Diesem Text ist ein Foto zugeordnet!
Pressekontakt: Pressestelle, Birgit Kalle, Telefon 02921/302546

Kontaktdaten:
Kreis Soest
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressereferent
Wilhelm Müschenborn (V.i.S.d.P.)
Hoher Weg 1-3
D-59494 Soest
Telefon +49 (02921) 303200
E-Mail pressestelle@kreis-soest.de
Internet www.kreis-soest.de


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Inklusion an Bord
© Dr. Boris Tigges/ YCM - Freuen sich auf den Aktionstag „Inklusion an Bord“: Stefan Carl und Anna auf dem Inklusionsboot S\V 14 im YCM. Die Veranstaltung ist Teil des Aktionsplans Inklusion der Kreisverwaltung. Foto: Dr. Boris Tigges/ YCM Freuen sich auf den Aktionstag „Inklusion an Bord“: Stefan Carl und Anna auf dem Inklusionsboot S\V 14 im YCM. Die Veranstaltung ist Teil des Aktionsplans Inklusion der Kreisverwaltung. Foto: Dr. Boris Tigges/ YCM

© Dr. Boris Tigges/ YCM

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 354.128

Mittwoch, 06. Juli 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.