Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


18.05.2022 - Kreis Borken


Zeitgemäß bewerben: Online-Seminar zum Thema „Bewerbung in der digitalen Arbeitswelt“

Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Frau und Beruf“ 2022

Kreis Borken.


Die Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken weist auf das nächste Online-Seminar im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Frau und Beruf“ hin: Am Dienstag, 24. Mai 2022, referiert die Diplom-Psychologin Sonja Schaten von 19 bis 20.30 Uhr zum Thema „Zeitgemäß bewerben“. Das Internet habe neue Möglichkeiten eröffnet, um mit potentiellen Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern in Kontakt zu treten, heißt es in der Veranstaltungsbeschreibung. Immer mehr Unternehmen bevorzugen Bewerbungen per E-Mail oder online über ein Web-Formular. „Diese Bewerbungen sind zwar schneller beim Unternehmen als die klassischen Bewerbungsmappen aus Papier, müssen jedoch genau so sorgfältig aufbereitet werden – und es gibt Stolperfallen, die jede Bewerberin kennen sollte“, erklärt die Referentin, die bei der Berufsbildungsstätte in Ahaus tätig ist.

In ihrem Vortrag wird Sonja Schaten zunächst einen Überblick über den Aufbau und die Gestaltung zeitgemäßer (digitaler) Bewerbungsunterlagen geben. Außerdem gibt sie den Teilnehmerinnen Tipps für Online-Bewerbungen und informiert über die digitalen Möglichkeiten der Stellensuche sowie der Selbstpräsentation.

Der Vortrag ist für die Teilnehmerinnen kostenlos. Eine schriftliche Anmeldung unter Angabe der eigenen E-Mail-Adresse ist erforderlich. Diese nehmen die Gleichstellungsbeauftragten der Kommunen im Kreis Borken entgegen – sie werden dann die Zugangsdaten für den Online-Vortrag an die Teilnehmerinnen weiterleiten. Die jeweiligen Kontaktdaten der Gleichstellungsbeauftragten sind in der Broschüre „Frau und Beruf 2022“ (Seite 34 und 35) aufgelistet. Diese ist auf der Internetseite des Kreises Borken unter www.kreis-borken.de/frau_und_beruf und auf den entsprechenden Internetseiten der Städte und Gemeinden im Kreisgebiet zu finden. Für Rückfragen stehen ebenfalls die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken zur Verfügung.



Pressekontakt: Anna-Maria Levers 02861/681-2429

Kontaktdaten:
Herausgeber: Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Telefon: (0 28 61) 681-2424 / -2427
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Referentin: Sonja Schaten
©  - Referentin: Sonja Schaten Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 354.128

Mittwoch, 06. Juli 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.