Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


19.05.2022 - documenta-Stadt Kassel


Mitmenschen kennenlernen am „Tag der Nachbarn“

Zum fünften Mal ruft die Aktion „Tag der Nachbarn“ am Freitag, 20. Mai, dazu auf, kleine und große Nachbarschaftsfeste zu organisieren. Auch in Kassel gibt es aus diesem Anlass eine Reihe von Angeboten.


 

„Der persönliche Austausch und Begegnungen sind die Basis für ein gutes nachbarschaftliches Zusammenleben. Ich wünsche mir, dass die Sorge und Mitverantwortung für die Menschen weiterhin wächst und lebendige Nachbarschaften entstehen. Dafür bildet der Tag der Nachbarn einen tollen Rahmen“, sagte Bürgermeisterin Ilona Friedrich. Die Aktion für das Miteinander wird von der nebenan-Stiftung initiiert und europaweit gefeiert. Sein eigenes Nachbarschaftsfest eintragen oder nach einem in der Nähe suchen kann man auf der Internetseite www.tagdernachbarn.de.

 

Ziel ist es, mit Menschen zusammenzukommen, denen man sonst nur flüchtig im Hausflur oder auf der Straße begegnet. Förderer sind unter anderem der Deutsche Städtetag, der Bund und die Diakonie. „In diesem Jahr wollen wir den Tag der Nachbarn ganz besonders dazu nutzen, unseren Zusammenhalt mit den Menschen in der Ukraine zu zeigen. Denn nachbarschaftlicher Zusammenhalt in Europa war noch nie so wichtig wie jetzt“, heißt es im Aufruf, der auch von der Stadt unterstützt wird.

 

in Kassel sind vor allem von den Stadtteilzentren bzw. Nachbarschaftstreffs, die zu Festen und Veranstaltungen einladen:

- Diakoniestationen Kassel - Nachbarschaftstreff GoetheSalon, 17 bis 19 Uhr, Bratwurstgrillen mit Hits der 70er-Jahre;

- Familienzentrum Kita Wehlheiden, 14 bis 16.30 Uhr, Waffelfreu(N)de und mehr;

- Spielhaus Weidestraße, 14 bis 16 Uhr, Eltern- und Kindcafè;

- Mitgliederladen Unterneustadt, 15 bis 18 Uhr, Kaffee-und-Kuchen-Mitbringfest und mehr;

- Stadtteiltreffpunkt Quellhofstraße 59, 14 bis 17 Uhr, Blumenkübel am Treff bepflanzen;

- Stadtteilzentrum Agathof, 14 bis 16 Uhr, Waffeln, Basteln und Theater am Straßenrand;

- Piano-e.V., Tränkepforte 4, 14.30 bis 17.30 Uhr, Nachbarschaftstreffen Gemeinsam statt einsam;

- Hafentreff „Hafenstraße 17“, Samstag, 21. Mai, 14 bis 18 Uhr, Balkonkraftwerks-Workshop - Sonnenstrom zum Selbermachen.



Pressekontakt: Stephan Kaiser

Kontaktdaten:
Stadt Kassel
Pressestelle
Rathaus / Obere Königsstraße 8 - 34112 Kassel

Telefon: 0561 / 787-1231 oder 0561 / 787-1232
Telefax: 0561 / 787-87
E-Mail: presse@kassel.de

Pressesprecher Victor Deutsch
Pressesprecherin Simone Scharnke
Pressesprecher Michael Schwab
Pressesprecher Sascha Stiebing

Kassel im Internet: www.kassel.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 354.128

Mittwoch, 06. Juli 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.