Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


22.06.2022 - Landeshauptstadt Magdeburg


Wie unser Gehirn auf Veränderungen reagiert

„Wissenschaft im Rathaus“ am 27. Juni


Zielorientiertes sowie flexibles Handeln und Verhalten erfordert die Fähigkeit Entscheidungen zu treffen, das eigene Verhalten zu überprüfen und an Veränderungen anzupassen. Wie das gelingt und welche Mechanismen sich dabei im Gehirn abspielen, erklärt der Neuropsychologe Prof. Dr. Markus Ullsperger von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg am kommenden Montag, 27. Juni in der nächsten Folge von Wissenschaft im Rathaus.

 

Der Vortrag im Alten Rathaus beginnt um 19.00 Uhr. Um eine Voranmeldung unter der Rufnummer 03 91/ 535 47 70 oder per E-Mail unter info@vhs.magdeburg.de wird gebeten.

 

Wenn Menschen zielorientiert handeln, müssen sie ständig ihre eigenen Handlungen auf mögliche Fehler überwachen. Dabei müssen unerwartete Veränderungen in der Umgebung erkannt werden, um eventuell nötige Korrekturen und Anpassungen von Entscheidungen und Handlungen vornehmen zu können und somit doch noch zum Ziel zu kommen. Diese flexible Anpassung von Entscheidungen und Handlungen an auftretende Hindernisse ist eine herausragende geistige Fähigkeit des Menschen.

 

Im Vortrag werden die Mechanismen im menschlichen Gehirn dargestellt, die dieser Handlungsüberwachung und den nachfolgenden Anpassungen zugrunde liegen. Dabei wird auf Ergebnisse von bildgebenden Untersuchungen bei gesunden Personen eingegangen. Darüber hinaus werden einige Erkenntnisse über Störungen der Handlungsüberwachung bei psychischen und neurologischen Erkrankungen diskutiert.

 

Die Vortragsreihe „Wissenschaft im Rathaus“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Magdeburger Forschungseinrichtungen, der Städtischen Volkshochschule und der Stadtverwaltung. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.




Kontaktdaten:

Landeshauptstadt Magdeburg
Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Alter Markt 6 - 39104 Magdeburg
Telefon: (03 91) 5 40 27 69 oder -2717
Telefax: (03 91) 5 40 21 27
E-Mail: presse@magdeburg.de
URL: http://www.magdeburg.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 354.060

Mittwoch, 06. Juli 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.