Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


23.06.2022 - Stadt Bocholt - Fahrradfreundliche Stadt im Münsterland


Jetzt bewerben für den Heimat-Preis NRW

Landesregierung fördert Vereine und Initiativen mit 5.000 Euro // Motto: „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“ // Bewerbungsfrist 31. August

Bocholt (PID). Das Land Nordrhein-Westfalen hat 2019 das Förderprogramm zum Thema „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“ ins Leben gerufen. Dazu gehört der mit 5.000 Euro dotierte „Heimat-Preis“, an welchem die Stadt Bocholt sich seit 2019 beteiligt. Bocholter Vereine und Initiativen können sich ab sofort und noch bis zum 31. August des Jahres beim Fachbereich Soziales, Freiwilligen-Agentur der Stadt Bocholt, um den Preis für das Jahr 2022 bewerben.


Das Antragsformular zum Wettbewerb steht auf der Internetseite www.wir-fuer-bocholt.de/heimatpreis zum Download berei.

Preise für lokale und regionale Besonderheiten

Ziel des Programms ist es, Menschen für lokale und regionale Besonderheiten zu begeistern, Heimat zu bewahren und gleichzeitig für die Zukunft zu gestalten. Der Heimatpreis würdigt deshalb vorwiegend ehrenamtliches Engagement und innovative, nachahmenswerte Projekte im Bereich Heimat. Getreu dem Motto „Heimat wächst von unten!“ möchte das Land das lokale Engagement der ehrenamtlich Tätigen würdigen.

Projekte aus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Alle Bocholter Vereine und Initiativen können sich um diesen Preis bewerben. Im Antragsformular dürfen sie nicht nur ihre Projekte beschreiben, die sie bereits abgeschlossen haben, sondern auch die, an denen sie noch arbeiten. Auch künftige Ideen können mit angegeben werden. Gewürdigt wird zudem, wie die Vereine mit Dritten zusammenarbeiten und wie wichtig die Maßnahme, Aktion oder das Projekt für die Stadt Bocholt ist. Mit beurteilt wird ebenfalls, wie innovativ die diese sind und was der Verein künftig damit erreichen möchte.

Vereine, die in der Vergangenheit bereits den Heimatpreis gewonnen haben, sind von der Bewerbung ausgeschlossen. Dies gilt auch für diejenigen Vereine, welche den „Heimatpreis des Landes NRW“ oder den „Heimatpreis des Kreises Borken“ bereits gewonnen haben. Hintergrund ist, dass möglichst viele Bocholter Vereine von dieser Landesinitiative profitieren sollen, welche insgesamt über einen Zeitraum von 4 Jahren läuft.

Jury entscheidet über Heimat-Preis 2022

Eine Jury entscheidet über die Einsendungen. Die Jury besteht aus Vertreterinnen und Vertretern des Fachbereichs Kultur und Bildung und des Fachbereichs Soziales der Stadt Bocholt sowie je einem Mitglied einer Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung und je einem beratenden Mitglied der Volksbank Bocholt eG und der Freiwilligen-Agentur. Die Verleihung des Heimat-Preises 2022 soll bis Ende des Jahres in den Räumen der Volksbank eG erfolgen.

Bewerbungsverfahren

Fragen zur Bewerbung beantwortet der Ehrenamtskoordinator der Stadt Bocholt, Rainer Howestädt, unter Tel. 02871 953-503.

Bewerbungen können per Post oder per E-Mail bis zum 31. August 2022 (es zählt der Poststempel bzw. der E-Mail-Eingang) beim Fachbereich Soziales –Freiwilligen-Agentur-, 46395 Bocholt, Kaiser-Wilhelm-Str. 52-58 oder E-Mail rainer.howestaedt@bocholt.de eingereicht werden.

Bisherige Gewinner

  • 2019: Dorfgemeinschaft Mussum e.V. (Heimatpreis der Stadt Bocholt)
  • 2019: Heimatverein Suderwick und die Bürgerinitiative „Dinxperwick“ (Heimatpreis des Landes NRW)
  • 2020: Pro Barlo e.V. (Heimatpreis des Kreises Borken)
  • 2020: Bürgerverein Biemenhorst e.V. (Heimatpreis der Stadt Bocholt)
  • 2021 Förderkreis Bocholter Handwerksmuseum e.V. (Heimatpreis der Stadt Bocholt)
  • 2021 Berufskolleg am Wasserturm mit dem Projekt „Make a Difference“ (Heimatpreis des Kreises Borken)


Pressekontakt: Büro des Bürgermeisters, Pressesprecher Karsten Tersteegen, Telefon 0 28 71 95 33 27, E-Mail: karsten.tersteegen@mail.bocholt.de

Kontaktdaten:
PRESSE- und INFORMATIONSDIENST der Stadt Bocholt
Karsten Tersteegen
Kaiser-Wilhelm-Straße 52-58, (Glasbau - Flur 6)
D-46395 Bocholt
Tel.: + 49 2871 953-327
Fax.: + 49 2871 953-189
E-Mail: [pressestelle@bocholt.de]
Internet: http://www.bocholt.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 354.018

Dienstag, 05. Juli 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.