Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


30.06.2022 - Stadt Leverkusen


Bücherschrank für Hitdorf: Die ersten Werke warten auf Leserinnen und Leser


Schon lange geplant und endlich verwirklicht, wurde gerade ein weiteres Projekt aus dem Verfügungsfonds Hitdorf: Ein Bücherschrank an der Hitdorfer Straße bietet Bücher zum Tauschen oder zum Mitnehmen. Jede Nutzerin und jeder Nutzer kann jederzeit Bücher zum Lesen entnehmen, sie zurückbringen, oder andere Werke dafür hineinstellen. Die Bücher sollten in einem guten Zustand sein. Der Schrank wird durch das Team der Bücherei St. Stephanus betreut. Projektinitiator Diakon Christian Engels rät: „Wer Bücher hineinstellt, sollte sich fragen, ob er sie selbst mit nach Hause nehmen und sie auch jungen Menschen zu lesen geben würde. Für beschädigte Bücher und so etwas wie veraltete Nachschlagewerke hat der Schrank darüber hinaus keinen Platz.“

Der Metallschrank mit Glastüren ist etwa zwei Meter hoch. Seine Gestaltung wurde mit der Denkmalbehörde abgestimmt, da er auf dem Grundstück der kat. Kirchengemeinde im Nahbereich zum Denkmal Kirche St. Stephanus aufgebaut wurde. Das Fundament wurde bereits im Rahmen des Umbaus der Hitdorfer Straße im Bereich des Kirchvorplatzes errichtet, sodass in dieser Woche nur noch der Schrank montiert werden musste.

Er hat mit Fundament etwa 5.500 Euro gekostet, wurde mit 5.000 Euro aus dem Verfügungsfonds unterstützt. Die restlichen rd. 500 Euro wurden durch Currenta GmbH & Co. OHG finanziert.

Der Verfügungsfonds gehört zum „Integrierten Handlungskonzeptes Hitdorf“. Die Fördermittel stammen aus der Städtebauförderung und werden von Bund, Land Nordrhein-Westfalen und Eigenmitteln der Stadt Leverkusen bereitgestellt. Die Projektinitiierung und Fördermittelakquise erfolgt federführend durch das Dezernat V – Planen und Bauen, Fachbereich Stadtplanung der Stadt Leverkusen.



Pressekontakt: Heike Fritsch

Kontaktdaten:
Stadt Leverkusen - Pressestelle
Friedrich-Ebert-Platz 1
51373 Leverkusen

Telefon: (0214) 406-8860
Telefax: (0214) 406-8862
Mail: presse@stadt.leverkusen.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Bücherschrank
©  - Bücherschrank Präsentieren die ersten Bücher zum Tausch: Elli Sanner aus dem Bücherei-Team, Diakon Christian Engels und Stadtteilmanager David Froessler (v.l.)

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 356.212

Samstag, 13. August 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.