Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


05.07.2022 - Stadt Münster


Stadtmuseum: Führungen und Fahrzeugsegnung


„Schaufenster Stadtgeschichte“: Allzeit gute Fahrt auf zwei und vier Rädern

Allzeit gute Fahrt, ob auf zwei oder vier Rädern: Das wünschte Anfang Juli 1963 Domkapitular Reinhold Friedrichs bei der Segnung neuzugelassener Fahrzeuge auf dem Domplatz. Die guten Wünsche des Kirchenmannes gab es nicht nur für Automobile sondern auch für Zweiräder, die ihn Münster schon damals allgegenwärtig waren. Große und kleine Zweiradbesitzer waren in großer Zahl zur Bischofskirche geradelt. Das historische Foto von dem Ereignis hängt im Großformat vom 8. bis zum 14. Juli im Schaufenster des Stadtmuseums an der Salzstraße.

Foto: Westfälische Nachrichten, Sammlung Rudolf Krause. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Führung: Vor 50 Jahren – Münster 1972

Am Samstag, 9. Juli, bietet das Stadtmuseum um 16 Uhr eine Führung zur Geschichte Münsters vor einem halben Jahrhundert an. Der Rundgang durch die Sonderausstellung „Vor 50 Jahren - Münster 1972“ verschafft einen Einblick in das kulturelle, politische und alltägliche Leben in der Stadt sowie eine chronologische Übersicht der wichtigsten nationalen und internationalen Ereignisse des Jahres. Das Jahr 1972 ist geprägt durch Ereignisse, die die zweigeteilte Welt und damit Europa besonders verändern: Der überraschende Besuch des US-amerikanischen Präsidenten Richard M. Nixon in der Volksrepublik China im Februar ist das herausstechende Ereignis des Jahres. Auch in Münster wandelte sich einiges, während anderes beim Alten blieb. Musikalisches Highlight war die Deutsche Uraufführung des Musicals Jesus Christ Superstar (Foto). Treffpunkt ist das Museumsfoyer (3 / 2 Euro). Anmeldung unter Tel. 02 51/4 92-45 03 oder museum-info@stadt-muenster.de.

Foto: Westfälische Nachrichten, Sammlung Rudolf Krause, Münster. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Führung: Bernhard Pankok – ganz privat

Die aktuelle Ausstellung „Bernhard Pankok – ganz privat“ bietet einen Zugang zum Menschen Bernhard Pankok. Seine Rolle als liebevoller Familienmensch und leicht vergesslicher Ehemann steht im Vordergrund der Ausstellung, die Gemälde der Familienmitglieder und Karikaturen des ausgebildeten Malers teilweise erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert. In der Führung am Sonntag, 10. Juli, um 16 Uhr wird der Mann, der gern selbstgemalte Gutscheine an seine Familie verschenkte, „ganz privat“ vorgestellt. Treffpunkt ist im Foyer (3 / 2 Euro). Anmeldung unter Tel. 02 51/4 92-45 03 oder museum-info@stadt-muenster.de.

 




Kontaktdaten:

Stadt Münster - Amt für Kommunikation

Tel.: 0251 / 492 1301
Fax: 0251 / 492 7712
www.muenster.de/stadt/medien
kommunikation@stadt-muenster.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Fahrzeugsegnung
©  - Fahrzeugsegnung Original herunterladen
Jesus Christ Superstar
©  - Jesus Christ Superstar Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 356.212

Samstag, 13. August 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.