Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


01.07.2022 - documenta-Stadt Kassel


Entdecken – Tüfteln – Ausprobieren: Offene Werkstatt für Klassen der Valentin-Traudt-Schule im Technik-Museum

Für die rund 700 Schülerinnen und Schüler der Valentin-Traudt-Schule wird der kommende Freitag, 8. Juli, zu einem besonderen Schultag: An einem großen MINT-Tag im Technik-Museum können die Klassen durch Experimentier-Workshops, Mitmach-Stationen sowie Gesprächsrunden mit Auszubildenden aus technischen Berufen mehr zu den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) erfahren. Alle Angebote stehen dabei unter dem Motto „Makerspace – einfach mitmachen“.


„MINT-Bildung ist Zukunftsbildung und in der Zusammenarbeit von Bildungsträgern, Betrieben und zivilgesellschaftlichen Initiativen und Schule liegt großes Potenzial für neue Lernerfahrungen. Herzlichen Dank an alle, die diese tolle Aktion gemeinsam auf die Beine gestellt haben.“, so Nicole Maisch, Bildungsdezernentin der Stadt Kassel.

Der Aktionstag ist dank einer Kooperation des Technik-Museums mit dem „Netzwerk der MINT-Akteure“ und vielen, teils ehrenamtlich tätigen Beteiligten möglich. Dabei sollen neue Wege aufgezeigt werden, wie die Motivation der Schülerinnen und Schüler erhöht und ganz praktisch Wissen auf anregende Weise vermitteln werden kann.

Der Titel „Makerspace – einfach mitmachen“ steht für das Programm dieses Aktionstages: Er soll jenseits des Unterrichts die MINT-Themen auf kreative Weise erfahrbar machen. Das in unmittelbarer Nachbarschaft zur Valentin-Traudt-Schule gelegene Technik-Museum bietet die ideale Umgebung, da in den Räumen Historisches aus der Technikgeschichte der Stadt erkundet werden kann.

 

Vielfältiges Programm

Viele Unternehmen suchen die Tüftlerinnen und Tüftler sowie Ingenieurinnen und Ingenieure von morgen. Dabei bieten etwa Klimaschutzmaßnahmen wie die Energiewende und die Mobilitätswende gute Berufschancen.

Die große Vielfalt in diesem Themenbereich können die Klassen an diesem Tag von 10 Uhr bis 14:30 Uhr erforschen. Aber nicht nur Ausbildungsbetriebe wie die Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH, Volkswagen oder Technoform engagieren sich mit ihren Auszubildenden an diesem Tag. Auch die Universität Kassel bietet Einblicke – etwa in das Thema Brennstoffzellentechnologie. Bildungsträger wie gpdm und das Medienzentrum präsentieren sich mit Roboter- und Drohnenprogrammierung. Der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. (VDE), FutureSpace und das Schülerforschungszentrum Nordhessen sowie CoLab – Das Community Labor e.V. und das Technikmuseum selbst sind mit vielfältigen Experimentierstationen dabei. Das Wassererlebnishaus baut mit Interessierten kleine Windräder, mit den Stadtreinigern Kassel kann ein Müllsortierspiel ausprobiert werden. In der Schule bieten die Lehrkräfte der Valentin-Traudt-Schule ergänzend ein interessantes Programm.

 

Hintergrund

Die Corona Pandemie hat auch der MINT-Bildung zugesetzt. Das zeigt das MINT Nachwuchsbarometer 2022 von acatech und Joachim Herz Stiftung. So haben zum Beispiel im Fach Mathematik Schülerinnen und Schüler in Deutschland bis zum Ende der Grundschule Lernrückstände aufgebaut, die zehn bis dreizehn Lernwochen entsprechen.

 

Hinweis für die Presse

Tobias Kröck, Schulleiter der Valentin-Traudt-Schule, Katharina Armbrecht vom Museumsmanagement des Technik-Museums und Doro-Thea Chwalek, Amt für Schule und Bildung der Stadt Kassel und Koordinatorin „Netzwerk der MINT-Akteure“, stehen Ihnen gerne an diesem Tag um 13 Uhr für ein Gespräch zur Verfügung. Bitte geben Sie per Mail an presse@kassel.de kurz Bescheid, ob Sie zum Aktionstag kommen werden und Gespräche führen möchten.



Pressekontakt: Simone Scharnke

Kontaktdaten:
Stadt Kassel
Pressestelle
Rathaus / Obere Königsstraße 8 - 34112 Kassel

Telefon: 0561 / 787-1231 oder 0561 / 787-1232
Telefax: 0561 / 787-87
E-Mail: presse@kassel.de

Pressesprecher Victor Deutsch
Pressesprecherin Simone Scharnke
Pressesprecher Michael Schwab
Pressesprecher Sascha Stiebing

Kassel im Internet: www.kassel.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 356.212

Samstag, 13. August 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.