Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


01.07.2022 - Kreis Recklinghausen


Landrat Bodo Klimpel überreicht Barbara Lau das Bundesverdienstkreuz


Im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Landrat Bodo Klimpel am Donnerstag, 30. Juni, Barbara Lau, das Bundesverdienstkreuz überreicht. Die Hertenerin ist für ihr jahrzehntelanges Engagement im sozialen Bereich ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand unter Berücksichtigung der geltenden Corona-Bestimmungen im Kreishaus in Recklinghausen statt. Auch Hertens erster Beigeordneter und Stadtkämmerer Jürgen Grunwald gratulierte.

„Es ist Ihr unermüdlicher Einsatz für das Gemeinwohl und die Inklusion“, betont Landrat Bodo Klimpel in seiner Festrede. „Denn Sie engagieren sich seit Jahren freiwillig und haben damit auf das Leben vieler anderer Menschen eingewirkt.“

Ordensträgerin Barbara Lau
Barbara Lau ist gelernte Zahnarzthelferin und übte diesen Beruf bis zum Jahr 2005 aus. Nach einer schweren Erkrankung ihres Mannes gab sie den Beruf auf und widmete sich der Pflege ihres Mannes, der drei Jahre später verstarb. Im Jahr 2001 hat das Ehepaar bereits den gemeinsamen Sohn verloren, der an einer schweren Behinderung litt.
Die Erkrankung war im Jahr 1991 für das Ehepaar Lau der Anlass den Pflegeverein für behinderte Menschen e.V. zu gründen. Frau Lau ist Initiatorin und Vorsitzende des Vereins, der das Therapiezentrum Hof Feuler betreibt. Dort haben Kinder und Erwachsene mit Behinderung die Möglichkeit durch therapeutisches Reiten eine Entwicklungsförderung zu erhalten.
Aus einer guten Idee ist über Jahre ein außergewöhnliches Therapiezentrum gewachsen. Mehr als 30 Menschen haben dort einen Arbeitsplatz gefunden, zusätzlich gibt es mehr als 80 Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Damit ist das Therapiezentrum in der Lage über 330 Klientinnen und Klienten zu erreichen.
Im Jahr 2008 wurde Barbara Lau für das Therapiezentrum Hof Feuler bereits mit dem Bürgerpreis der Stadt Herten in der Kategorie „Soziales“ für ihr beispielhaftes ehrenamtliches Engagement geehrt.



Pressekontakt: Öffentlichkeitsarbeit, Christoph Enders, Telefon: 02361/53-4912, E-Mail: c.enders@kreis-re.de

Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Recklinghausen
Öffentlichkeitsarbeit
45655 Recklinghausen
Telefon: 0 23 61 / 53 45 12
Web: http://www.kreis-re.de
E-Mail: svenja.kuechmeister@kreis-re.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

BVK Lau
©  - BVK Lau Landrat Bodo Klimpel und die neue Ordensträgerin Barbara Lau.

Original herunterladen
BVK Lau II
©  - BVK Lau II Landrat Bodo Klimpel verleiht der Hertenerin Barbara Lau das Bundesverdienstkreuz.

Original herunterladen
BVK Lau III
©  - BVK Lau III Hertens stellvertretender Bürgermeister Jürgen Grunwald erschien ebenfalls zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes.

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 356.212

Samstag, 13. August 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.