Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


05.07.2022 - Märkischer Kreis


„Luise heizt ein“ war ein voller Erfolg

Märkischer Kreis. (pmk) . Die Luisenhütte Balve-Wocklum wurde am vergangenen Samstag, 2. Juli, zur Kulisse für einen Jahrmarkt der Kuriositäten. Etwa 3.500 Menschen besuchten bei „Luise heizt ein“ den Rummelplatz der Illusionen.


Eindrucksvolle Verwandlung an der Luisenhütte: Bei „Luise heizt ein“ hat sich die Hochofenanlage am vergangenen Samstag, 2. Juli, zum Jahrmarkt der Kuriositäten verwandelt. Etwa 3.500 Besucherinnen und Besucher haben erlebt, wie sich die Gesetze der Physik und Chemie an der historischen Fabrikanlage auf den Kopf stellen lassen. Nach zweijähriger coronabedingter Pause fand die Veranstaltung wieder statt.

Martina Handke, Organisatorin von „Luise heizt ein“ beim Fachdienst Kultur und Tourismus des Märkischen Kreises, zieht ein positives Fazit: „Die Resonanz war groß. Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Menschen bei „Luise heizt ein“ dabei waren“, sagte Handke und ergänzte: „Bei bester Stimmung, breit gefächertem Programm und perfektem Sommerwetter war es eine rundum gelungene Veranstaltung. Auch die Künstlerinnen und Künstler waren begeistert.“

Luisenhütte verwandelt als Jahrmarkt

Gezeigt hat sich die Luisenhütte an diesem Sommerabend vor einer einzigartigen Kulisse: Kuriose Gestalten und große, nostalgische Zirkuszelte ließen die alte Hochofenanlage glänzen. Begleitet von Drehorgel-Musik füllte sich der Rummelplatz ab 17 Uhr innerhalb von kürzester Zeit mit Besucherinnen und Besuchern. Nach der offiziellen Eröffnung durch die Kreisdirektorin Barbara Dienstel-Kümper und Zirkusdirektor Professor Abraxo alias Marc Mense, startete das Rahmenprogramm.

Musikalisch eröffnet und begleitet wurde der Abend von der Band „Krüger Rockt!“. Die Musiker trugen mit Rock´n´Roll Musik zur beschwingten Stimmung bei. Im weiteren Verlauf sorgten Luftakrobatik und eine spannende Zirkusshow für Begeisterung und Staunen bei den Zuschauern. Anschließend konnten Kinder im Mitmach-Zirkus eigene, turnerische Kunststücke ausprobieren. Auch weitere Mitmach-Aktionen wie die „Verrückte Leiter“, bei der zum Beispiel Körperbalance im Mittelpunkt stand, und die „Schwerkraft-Schleuder“ gehörten zum Programm. Für beliebte Fotomotive bei „Luise heizt ein“ sorgte die Meerjungfrau auf dem Hüttenteich sowie die bärtigste Frau der Welt.

Lasershow als Abschluss

Als weiteres Highlight an dem Abend war Nellie, das Nilpferd, auf dem Rummelplatz unterwegs. Mit außerordentlichem Gesangstalent und einer Menge Witz sorgte es für Unterhaltung bei den Besucherinnen und Besuchern. Über den gesamten Veranstaltungsabend hatte auch das Museum an der Luisenhütte Balve-Wocklum geöffnet. Bei kostenlosen Führungen gab es spannende Informationen zur Geschichte der historischen Fabrikanlage. Den Abschluss von „Luise heizt ein“ bildete eine Lasershow und eine stimmungsvoll illuminierte Luisenhütte.

Hintergrund: „Luise heizt ein“ war zeitlich die zweite Veranstaltung im Festivalverbund „FERROMONE“ und wird durch das Regionale Kulturprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.
Mit dem Festivalverbund „FERROMONE – Industrie und Kultur Südwestfalen“ macht das Netzwerk Erlebnisorte der Industriekultur in neuer Form erlebbar: Historische Eisenhütten, Fabrikanlangen und Museen werden zur Bühne für Konzerte, Theateraufführungen, Licht-, Klang- und Filmdarbietungen – zu Orten lebendiger Industriekultur.



Pressekontakt: Hannah Heyn 02351 966-6145

Kontaktdaten:

Märkischer Kreis
Öffentlichkeitsarbeit / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Pressesprecher Alexander Bange (V.i.S.d.P.)
Heedfelder Straße 45 - 58509 Lüdenscheid

Telefon 02351/966-6150 - Fax 02351/966-6147
E-Mail: pressestelle@maerkischer-kreis.de
https://www.maerkischer-kreis.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Bei "Luise heizt ein" wurde dort, wo früher das Feuer im Hochofen brannte, auch Feuer gespuckt. Foto: Sebastian Sendlak / Märkischer Kreis
©  - Bei "Luise heizt ein" wurde dort, wo früher das Feuer im Hochofen brannte, auch Feuer gespuckt. Foto: Sebastian Sendlak / Märkischer Kreis Original herunterladen
Bei bestem Sommerwetter eröffnete Kreisdirektorin Barbara Dienstel-Kümper (links) die Veranstaltung "Luise heizt ein". Foto: Sebastian Sendlak / Märkischer Kreis
©  - Bei bestem Sommerwetter eröffnete Kreisdirektorin Barbara Dienstel-Kümper (links) die Veranstaltung "Luise heizt ein". Foto: Sebastian Sendlak / Märkischer Kreis Original herunterladen
Die Band "Krüger Rockt!" hat die Veranstaltung mit Rock´n´Roll-Musik begleitet. Foto: Sebastian Sendlak / Märkischer Kreis
©  - Die Band "Krüger Rockt!" hat die Veranstaltung mit Rock´n´Roll-Musik begleitet. Foto: Sebastian Sendlak / Märkischer Kreis Original herunterladen
Für Staunen bei den Besucherinnen und Besuchern sorgte unter anderem Akrobatik von Artisten und Seiltänzern. Foto: Sebastian Sendlak / Märkischer Kreis
©  - Für Staunen bei den Besucherinnen und Besuchern sorgte unter anderem Akrobatik von Artisten und Seiltänzern. Foto: Sebastian Sendlak / Märkischer Kreis Original herunterladen
Täuschend echt unterwegs auf dem Rummelplatz an der Luisenhütte war auch Nellie, das Nilpferd. Foto: Sebastian Sendlak / Märkischer Kreis
©  - Täuschend echt unterwegs auf dem Rummelplatz an der Luisenhütte war auch Nellie, das Nilpferd. Foto: Sebastian Sendlak / Märkischer Kreis Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 356.212

Samstag, 13. August 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.