Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


05.08.2022 - Stadt Arnsberg


Bürgermeister heißt Nachwuchskräfte willkommen

Auszubildende starten bei der Stadt Arnsberg in neuen Lebensabschnitt


27 Auszubildende, Anwärter*innen und Praktikant*innen in Ausbildung starten im aktuellen Ausbildungsjahr bei der Stadt Arnsberg in den Beruf. Bürgermeister Ralf Paul Bittner hat die Nachwuchskräfte begrüßt, welche die Stadtverwaltung in den verschiedensten Aufgabenbereichen unterstützen werden.

„Sie haben sich bewusst dazu entschieden, Ihr Know-how und Ihre Expertise in die Kommune einzubringen und somit den Bürgerinnen und Bürgern zugutekommen zu lassen. Für Ihre Bereitschaft und Unterstützung bin ich sehr dankbar und wünsche Ihnen allen einen guten Start und gutes Gelingen in ihrer Ausbildungszeit“, betonte Bürgermeister Ralf Paul Bittner.

Im Rahmen von zwei Willkommenstagen haben die Neuankömmlinge nicht nur ihre neuen Ansprechpersonen, wie Vertreter*innen von Personalrat und Gleichstellungsstelle kennengelernt, sondern auch erfahren, welche Ausbildungspat*innen sie in den kommenden Jahren begleiten.

Neben vielen nützlichen Infos für den Einstieg in die Verwaltung gab es ein buntes Rahmenprogramm. Darauf standen unter anderem ein Besuch im Sauerland-Museum und ein „Nachhaltiger Stadtrundgang“. Bei einem Besuch der Feuerwache in Neheim konnten die Auszubildenden spannende Einblicke in den Alltag des Feuerwehr- und Rettungsdienstes erhalten. Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es auf Entdeckungstour, bei der die Fahrzeugflotte und ihre Inhalte erklärt wurden. Sie erfuhren, wie schwer es ist, einen Löschschlauch bei vollem Wasserstrahl zu halten und zu positionieren oder auch, wie schwer die Ausrüstung eines Brandmeisters wiegt. Bei einer anschließenden Übung mit dem Rettungsdienst wurde an einem Dummy veranschaulicht, wie Menschen reanimiert und transportiert werden.

Die neuen Nachwuchskräfte der Stadt Arnsberg:

Stadtinspektoranwärter*innen
Sofie Bergkemper, Jule Müscher, Lars Wagner, Ilene Wiese, Nils Udo Blume

Verwaltungsfachangestellte
Michelle Scharrer, Pia Renee Woratz, Justus Finger, Lisa Marie Schlinkmann   

Notfallsanitäter
Luke Hemmersbach, Arne Mährlein, Kevin Schiffmann

Forstwirte
Lars Blanke, Moritz Kaiser

Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste – Bibliothek
Thomas Schwarze

Erzieher*innen im Anerkennungsjahr
Sarah Feldmann, Erjonita Mazreku, Luke Zacharias, Konstantina Konstanti

Praktikant*innen in Ausbildung
Jannik Wirth, Lea Baus, Noemi Frank, Neele Marie Clemens, Maybrit Gerber, Max Werner, Carolin Wagner, Maria de los Lirios Hernandez Garcia    

Ausbildung 2023 – jetzt bewerben!

Die Stadt Arnsberg sucht für die Zukunft weiter engagierte Fachkräfte und Expert*innen für die verschiedensten Bereiche. Bewerbungen für den Ausbildungsstart in 2023 sind noch bis Mitte September möglich. Ausgebildet werden Forstwirt*innen, Stadtinspektoranwärter*innen (Duales Studium), Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Bachelor of Arts „Soziale Dienste Jugend-, Sozial und Familienhilfe“, Notfallsanitäter*innen, KFZ-Mechatroniker und Erzieher*innen. Alle wichtigen Informationen und die Ausbildungsmöglichkeiten finden Interessierte online unter

https://www.arnsberg.de/arbeitgeber/ausbildung/index.php



Pressekontakt: Ramona Eifert, Pressestelle Stadt Arnsberg, r.eifert@arnsberg.de, Tel. 02932 / 201 1316

Kontaktdaten:
Stadt Arnsberg

Pressestelle
Mail: pressestelle@arnsberg.de


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Ausbildungsstart 2022
©  - Ausbildungsstart 2022 DIe neuen Auszubildenden der Stadt Arnsberg wurden durch Bürgermeister Ralf Paul Bittner und ihre Ausbildungspat*innen begrüßt.

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 356.212

Sonntag, 14. August 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.