Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


05.08.2022 - Kreis Unna - Presse und Kommunikation


Neue Gesichter im Kreishaus

29 junge Leute starten Ausbildung beim Kreis


Kreis Unna. „Herzlich willkommen und viel Erfolg – Ihnen und uns.“ So begrüßte Landrat Mario Löhr am Montag die 29 neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung Unna. Vier Tage lang folgten Einführungseinheiten, die am Donnerstag mit einer ganztägigen Rundfahrt durch den Kreis Unna ihren Abschluss fanden. Heute, am Freitag, beginnt der praktische Teil der Ausbildung an den verschiedenen Einsatzorten.

Den guten Wünschen für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben schlossen sich andere Vertreter der Verwaltung an, unter Ihnen der Leiter der Zentralen Dienste, Holger Gutzeit und Ausbildungsleiterin Susanne Brüggenhorst. Dazu kamen die Gleichstellungsbeauftragte, der Vorsitzende des Personalrats, ein Vertreter der Schwerbehindertenvertretung sowie mehrere Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung. Die hatte für die neuen Kolleginnen und Kollegen die für Donnerstag angesetzte Kreisrundfahrt organisiert.

Breite Palette an Ausbildungsberufen

Als Kreissekretäranwärterin oder Kreisanwärter beim Kreis beginnen Niklas Brinkmann (Dortmund), Hanna Maria Joksimovic (Dortmund), Andrea Juckenburg (Schwerte), Alina Seibel (Unna) und Cornelius Uhr (Dortmund). Den Beruf der Verwaltungsfachangestellten erlernen werden Annika Jäker (Welver), Marina Onescheit (Werne) und Anna Natali Temme (Kamen).

Eine Ausbildung als Straßenwärter beginnt Phillip Eils (Unna), eine Ausbildung in der Tierpflege beginnen Noah Kresse (Dortmund) und Nele Molks (Fröndenberg). Erstmals bildet der Kreis Unna auch zwei Heilerziehungspflegerinnen aus, diese Ausbildung beginnen Lara Höing (Werne) und Nieke Tegner (Kamen).

Vermessungstechniker werden Julius Firzlaff (Kamen) und Miguel Marques dos Santos (Dortmund) und ihre Ausbildung zum Fachinformatiker beginnen Andreas Degwer (Schwerte) und Stefan Mork (Lünen).

Die Pressestelle des Kreises hat mit Leonie Bleimling (Dortmund) eine neue Volontärin bekommen, auch sie startete am 1. August.

Ebenfalls bereits offiziell begrüßt wurden die Auszubildenden, die erst Anfang September ins Berufsleben starten und auf einen Bachelor of Laws hinarbeiten werden: Rebecca Ardissone (Holzwickede), Sophie Kollmer aus (Holzwickede), Björn Birk Lukowski (Arnsberg), Noah Alexander Reith (Castrop-Rauxel), Chris Marcel Schubert (Fröndenberg) und Heiko Steierl (Dortmund). In dem gleichen dualen Ausbildungsgang qualifizieren sich zwei bereits bei der Kreisverwaltung Tätige im Rahmen eines Ausbildungsaufstiegs weiter: Laura Jeuschede (Kamen) und Tobias Reinhard (Lünen).

Einen vergleichbaren Abschluss aber im Bereich Soziale Arbeit wird nach erfolgreichem dreijährigen dualen Studium Christine Plattfaut (Soest) erreichen. Ganze viereinhalb Jahre hingegen nimmt der ausbildungsintegrierte dualen Studiengang zum Bachelor of Sience – Systemtechnik in Anspruch, den Benno Awender (Dortmund) anstrebt.

Als Kreisumweltoberinspektoranwärter trat Tobias Zeusnik (Werne) seinen Dienst bereits am 01. April an.

„Covid Heroes“ als Einstieg zur Ausbildung

Mehrere jetzige Auszubildende hatten bereits im Gesundheitsamt erste Verwaltungserfahrung gesammelt. Sie waren zum Teil auch über das Projekt „Covid-Heroes“ zur Unterstützung angeworben worden und haben sich daraufhin für eine Ausbildung bei der Kreisverwaltung entschieden.

Kreisverwaltung sucht schon neue Azubis

Der Kreis freut sich über den beruflichen Nachwuchs – und denkt weiter. Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz ab Sommer 2023 sind ab Ende August 2022 über das Bewerbungsportal unter www.kreis-unna.de/ausbildung möglich.

 

Bildzeile: Landrat Mario Löhr begrüßte mit anderen Verantwortlichen der Kreisverwaltung die neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung. Foto: Volker Meier - Kreis Unna




Kontaktdaten:
Kreis Unna | Presse und Kommunikation | Friedrich-Ebert-Straße 17 | 59425 Unna | Tel. 02303 27-1213 | Fax: 02303 27-1699 | E-Mail: pk@kreis-unna.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Neue Azubis beim Kreis Unna
©  - Neue Azubis beim Kreis Unna Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 356.212

Sonntag, 14. August 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.