Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


16.08.2022 - Kreis Viersen Pressestelle


Eröffnung des neuen Kreisarchivs in Viersen

Kreis Viersen .


Am vergangenen Wochenende feierte das neue Kreisarchiv Viersen seine Eröffnung. Nach rund zweieinhalb Jahren Bauzeit wurde das Gebäude am Ransberg in Viersen-Dülken durch Landrat Dr. Andreas Coenen, Staatssekretär Daniel Sieveke, Bürgermeisterin Sabine Anemüller und Architekt Bernd Volkenannt eröffnet. Am neuen Standort konnten die Besucherinnen und Besucher am Tag der offenen Tür einen komplett nach den Prinzipien der Zirkulären Wertschöpfung konzipierten Neubau erkunden. Den Gästen wurden zusätzlich unterschiedliche Themenführungen geboten. Über 700 Interessierte empfingen Kreisarchivar Dr. Michael Habersack und sein Team in dem nachhaltigen Gebäude.   

„Ich freue mich, dass so viele Bürgerinnen und Bürger zur Eröffnung des neuen Kreisarchivs gekommen sind. Wir als Kreis wollen nach Kräften dem Klimaschutz Rechnung tragen. Das Kreisarchiv ist eins der ersten kommunalen Gebäude in ganz NRW, das nach den Prinzipien der Zirkulären Wertschöpfung geplant und gebaut wurde. Mit diesem Pilotprojekt kommen wir unseren Nachhaltigkeitszielen ein großes Stück näher, worauf ich sehr stolz bin“, sagt Landrat Dr. Andreas Coenen.

Das neue Kreisarchiv vereint die Archivalien, die zuvor an unterschiedlichen Orten untergebracht waren. Fortan lagern am Standort die Archivalien des Kreises sowie der Städte und Gemeinden Brüggen, Grefrath, Kempen, Nettetal, Niederkrüchten, Schwalmtal, Tönisvorst und Viersen. Neben dem Archivgut steht eine umfangreiche Fachbibliothek zur Verfügung.




Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Viersen | Der Landrat
Büro des Landrates | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rathausmarkt 3 | 41747 Viersen
pressestelle@kreis-viersen.de
www.kreis-viersen.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Eröffnung Kreisarchiv Viersen
©  - Eröffnung Kreisarchiv Viersen Eröffnung Kreisarchiv (v.l.n.r.): Architekt Bernd Volkenannt, Staatssekretär im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen Daniel Sieveke, Kreisdirektor Ingo Schabrich, Bürgermeisterin Sabine Anemüller, Leiter des Kreisarchivs Dr. Michael Habersack, Landrat Dr. Andreas Coenen, Leiter Gebäudemanagement Jörg Papenkort, Stellvertretender Leiter des Kreisarchivs Dr. Matthias Herm.

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 366.586

Dienstag, 07. Februar 2023

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.