Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


20.09.2022 - Stadt Leverkusen


Energieeinsparung: Kein Warmwasser mehr in den Sporthallen – Weitere Einschränkungen bei Schwimmbädern und Saunabetrieb


Um den Energieverbrauch für die kommenden Herbst- und Wintermonate zu senken, hat die AG Gasmangellage weitere Maßnahmen beschlossen. 

Während die Energieeinsparverordnung des Bundes bereits die Abschaltung von Durchlauferhitzern bzw. der dezentralen Warmwasserbereitung an Handwaschbecken in öffentlichen Gebäuden verpflichtend vorsieht, wird nun zusätzlich kein Warmwasser mehr für die Duschen in den 50 städtischen Sporthallen bereitgestellt. Die Regelung gilt ab dem Ende der Herbstferien. Aus Hygienegründen sind die Schwimmbäder von dieser Regelung ausgenommen. 

Von den neuen Regelungen betroffen sind neben dem Schulsport auch rund 60 Vereine. Schulen und Vereine wurden bereits entsprechend informiert. 

Der Sportpark Leverkusen hat im Juli 2022 bereits eine moderate Absenkung der Temperaturen in den Bädern sowie eine Reduzierung der Öffnungszeiten für die Park-Sauna vorgenommen. Weitere Einschränkungen wurden jetzt beschlossen, die ab dem 24. September gelten: 

Die Wassertemperatur in verschiedenen Becken wurden bereits im Juni 2022 moderat abgesenkt. Darüber hinaus wurde die Raumlufttemperatur und die Raumluftfeuchte angepasst. Um hier zu weiteren Einsparungen zu kommen, werden die Wassertemperaturen in den Becken, deren Temperaturen bereits reduziert wurden, um ein weiteres Grad reduziert. Ausgenommen davon bleiben weiterhin das Kleinkindbecken und die Reha-Becken. 

Die hochtemperierten Ganzjahresaußenbecken (Solebecken und Außenbecken) im Freizeitbad CaLevornia werden in der Zeit vom 24.09.2022 bis voraussichtlich Mai 2023 außer Betrieb genommen. Diese beiden Außenbecken sind insbesondere in den kälteren Jahreszeiten sehr energieintensiv. Das kleine Saunaaußenbecken wird dagegen in Betrieb gehalten, gleichwohl wird auf eine Beheizung verzichtet. 

Zudem werden Einschränkungen im Betrieb der Attraktionen (Strömungskanal, Massagedüsen, Großrutsche) vorgenommen. In den kälteren Jahreszeiten werden diese Attraktionen in der Zeit vom 24.09.2022 bis voraussichtlich Mai 2023 von Montag bis Freitag nur noch in der Zeit von 14.00 Uhr bis 21.00 Uhr und am Samstag, Sonntag, Feiertagen und in den Ferien in der Zeit von 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr in Betrieb sein (bisher 9.00 bis 22.00 Uhr täglich; Einsparung: 34 Stunden in der Woche).     

Zusätzlich wird der Sportpark die Öffnungszeiten in der Park-Sauna nochmals anpassen und um weitere sechs Stunden wöchentlich reduzieren. Berücksichtigt wurden hierbei die Anregungen der Besucherinnen und Besucher. Die Öffnungszeiten stellen sich künftig wie folgt dar: 

 

Öffnungszeiten Park-Sauna

 

Montag

geschlossen

Dienstag

10:00 – 21:00 (Damensauna)

Mittwoch

12:00 – 22:00

Donnerstag

10:00 – 21:00

Freitag

12:00 – 22:00

Samstag

10:00 – 21:00

Sonntag

10:00 – 21:00

 

 




Kontaktdaten:
Stadt Leverkusen - Pressestelle
Friedrich-Ebert-Platz 1
51373 Leverkusen

Telefon: (0214) 406-8878
Telefax: (0214) 406-8862
Mail: presse@stadt.leverkusen.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 366.363

Donnerstag, 02. Februar 2023

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.