Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


22.09.2022 - Kreis Viersen Pressestelle


Erste Schule der Gemeinde Niederkrüchten wird Teil des bundesweiten Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Gemeinschaftsgrundschule Elmpt feiert Titelverleihung

Kreis Viersen.


Das Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ im Kreis Viersen ist ab sofort auch in der Gemeinde Niederkrüchten aktiv. Am Dienstag, 20. September, hat die Gemeinschaftsgrundschule Elmpt ihre Titelverleihung und Aufnahme in das bundesweite Schulnetzwerk gefeiert.

Die Schulen verpflichten sich damit zu einer offenen Auseinandersetzung mit Problemen und gegen jegliche Art von Rassismus, Diskriminierung und Gewalt. Diese Haltung soll durch regelmäßige Projekte zum Ausdruck kommen. 

Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Viersen (KI) betreut als Koordinierungsstelle Extremismusprävention (KoEx) die Regionalkoordination des Schulnetzwerkes „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.

Michael Sönnert vom Kommunalen Integrationszentrum (KI) des Kreises Viersen hat den Zertifizierungsprozess der Schule begleitet. „Es ist erfreulich, dass das schulformübergreifende Schulnetzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ im Kreis Viersen stetig wächst. Besonders freut es uns, dass seit 2020 schulformübergreifend auch die Grundschulen das vielfältige Netzwerkangebot annehmen. Das Einstehen für gemeinsame Werte als Teil einer interkulturellen Gesellschaft kann nicht früh genug vermittelt werden“, erklärt Sönnert.

Mit dem Beitritt der Gemeinschaftsgrundschule Elmpt ist nun auch die Gemeinde Niederkrüchten Teil des Netzwerkes. „Durch Gespräche mit unseren Schülerinnen und Schülern und den Eltern haben wir den Wunsch gespürt, dass wir weiterhin ein Ort des Miteinanders in gegenseitiger Wertschätzung sein möchten. Ausgrenzung und Diskriminierung haben hier keinen Platz“, erläutert Schulsozialarbeiterin Sabrina Vieten. Auch Schulleiter Mark Huneck bekräftigte diese Aussage bei der Verleihung am 20. September: „Wir wollen die Mitgliedschaft im Schulnetzwerk nutzen, um mit der Schulgemeinschaft ein sichtbares und couragiertes Zeichen nach außen zu dokumentieren. Das offene Schulklima hat im Vorfeld der Titelverleihung bereits gezeigt, dass es uns als Schulgemeinschaft motiviert, friedlich und respektvoll miteinander umzugehen.“

Die Patenschaft für die Schule übernimmt der Bürgermeister von Niederkrüchten, Karl-Heinz Wassong.

Die Koordinierungsstelle Extremismusprävention (KoEx) ist telefonisch erreichbar unter:

Michael Sönnert: 02162/391776

Tristan Osterfeld: 02162/391719

Anfragen per E-Mail bitte an die Koordinierungsstelle Extremismusprävention (KoEx): ki@kreis-viersen.de

Weitere Informationen online unter https://www.kreis-viersen.de/themen/soziales/kommunales-integrationszentrum




Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Viersen | Der Landrat
Büro des Landrates | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rathausmarkt 3 | 41747 Viersen
pressestelle@kreis-viersen.de
www.kreis-viersen.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Gemeinschaftsgrundschule Elmpt wird Teil des bundesweiten Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“
© Foto: Kreis Viersen - Gemeinschaftsgrundschule Elmpt wird Teil des bundesweiten Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ © Foto: Kreis Viersen

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 359.959

Donnerstag, 06. Oktober 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.