Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


22.09.2022 - Kreis Borken


Gesucht wird die „kult-Stulle“

Foto-Wettbewerb zur Sonderausstellung „Butter + Brot = Butterbrot“ im kult Westmünsterland in Vreden

Kreis Borken/Vreden.


Mit Blick auf den „Tag des Butterbrotes“ am Freitag, 30. September 2022, und den „Internationalen Tag des Brotes“ am Sonntag, 16. Oktober 2022, hat sich das kult Westmünsterland – passend zur aktuellen Sonderausstellung „Butter + Brot = Butterbrot“ - eine kreative Aktion einfallen lassen: Gemeinsam mit der Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e. V. wird es am „Tag des Butterbrotes“ einen Wettbewerb für Kinder geben, in dem es um das phantasievollste, lustigste und schönste Butterbrotgesicht geht. Dabei wird Maria Lösing von der Landesvereinigung der Michwirtschaft NRW e.V. mit Kindern der Felizitas-Schule aus Vreden ein gesundes Frühstück zubereiten, das noch dazu künstlerischen Wert besitzt. Aus den verschiedensten Zutaten werden tolle Butterbrotgesichter gestaltet, die vor dem Verzehr selbstverständlich fotografiert werden.

Aber auch für die Erwachsenen gilt es, ihre „kult-Stulle“ zu schmieren und zu belegen. Ob künstlerisch wertvolle und besonders ausgefallene Fotoschönheit oder kulinarisches Geschmackserlebnis: Gesucht wird die ultimative „kult-Stulle“. Bis zum 30. Oktober 2022 können die Fotos per Mail an vertrieb_kult@kreis-borken.de oder über Facebook und Instagram (kult_westmuensterland) beim kult eingereicht werden. Die Gewinner werden auf der Finissage der Ausstellung „Butter + Brot = Butterbrot“ am 6. November 2022 im kult Westmünsterland in Vreden präsentiert.

Das weitere Programm zur Sonderausstellung ist auf der Internetseite des kult Westmünsterland unter www.kult-westmuensterland.de und auf Flyern veröffentlicht. Die Sonderausstellung kann zu den regulären Öffnungszeiten des Hauses von dienstags bis sonntags in der Zeit zwischen 10 Uhr und 17 Uhr besucht werden.

Infos zur Sonderausstellung gibt es beim kult Westmünsterland, Kirchplatz 14 in Vreden, unter der Telefonnummer 02861/681-1415 und per Mail an kult@kreis-borken.de.



Pressekontakt: Leonie Dreier 02861 / 681-2427

Kontaktdaten:
Herausgeber: Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Telefon: (0 28 61) 681-2424 / -2427
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Die Künstlerin dieses Butterbrots nahm sich ein Beispiel am Maler Piet Mondrian.
©  - Die Künstlerin dieses Butterbrots nahm sich ein Beispiel am Maler Piet Mondrian. Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 359.959

Donnerstag, 06. Oktober 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.