Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


22.09.2022 - documenta-Stadt Kassel


Pflanzenbörse lockt am 9. Oktober wieder in den Botanischen Garten

Das Umwelt- und Gartenamt lädt zur 26. Ausgabe der beliebten Pflanzenbörse am Sonntag, 9. Oktober, von 10 bis 17 Uhr in den Botanischen Garten ein. Die Pflanzenbörse findet zweimal pro Jahr statt und hat sich mittlerweile zu einer festen Größe für private Hobbygärtner und Pflanzenliebhaber etabliert.


Es besteht wie immer die Möglichkeit, Pflanzen, für die im eigenen Haus und Garten kein Platz mehr ist, auf dem „Marktplatz“ zu spenden oder – gegen eine Spende für den Botanischen Garten – neue Pflanzen zu erstehen. Regionale Gärtnereien, Baumschulen, Hobbygärtner und Töpfer ergänzen das Angebot und bieten einen Einblick in die vielfältigen Gartenfreuden.

 

Die im Botanischen Garten tätigen Vereine, die Kakteenfreunde ‚Friedrich Ritter‘, die Gesellschaft der Staudenfreunde – Regionalgruppe Kassel und der Freundeskreis Botanischer Garten sind wieder mit Ständen vertreten. Auch die Deutsche Orchideengesellschaft und die Hessische Gartenakademie sind wieder dabei. Die Hessische Gartenakademie wird mit dem „Pflanzendoktor“ bei allen Pflanzenfragen beraten.

 

Für das leibliche Wohl wird mit Kaffee und Kuchen, Imbissgerichten und kalten Getränken gesorgt. Der Eintritt zur Pflanzenbörse ist frei.

 

So erreichen Sie uns:

Linie 5 + 6 und RT 5/ Auestadion, Park Schönfeld;

Bus 12 + 13/ Feerenstraße;

Bus 25/ Botanischer Garten.

Ein barrierefreier Shuttlebus ist im Pendelverkehr zwischen Auestadion und Botanischer Garten/ Bosestraße unterwegs. Die Abfahrt am Auestadion ist an der Haltestelle Auestadion in Richtung Innenstadt.

 

Sehr begrenzte Parkmöglichkeiten sind im Bereich RKH Regionalverkehr GmbH (Bosestraße 3) sowie auf Parkplatz und Betriebsgelände neben dem Botanischen Garten in der Bosestraße 15 vorhanden.

 

 

Selbstverständlich sind Vertreterinnen und Vertreter der Presse herzlich eingeladen, an dieser Veranstaltung, die in den letzten Jahren immer mehrere Tausend Besucherinnen und Besucher hatte, teilzunehmen.

 



Pressekontakt: Michael Schwab

Kontaktdaten:
Stadt Kassel
Pressestelle
Rathaus / Obere Königsstraße 8 - 34112 Kassel

Telefon: 0561 / 787-1231 oder 0561 / 787-1232
Telefax: 0561 / 787-87
E-Mail: presse@kassel.de

Pressesprecher Victor Deutsch
Pressesprecherin Simone Scharnke
Pressesprecher Michael Schwab
Pressesprecher Sascha Stiebing

Kassel im Internet: www.kassel.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 359.544

Donnerstag, 29. September 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.