Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


23.09.2022 - Kreis Viersen Pressestelle


Seelische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Fachtagung „Kinder stark machen! Aber wie genau?“ der Kommunalen Gesundheitskonferenz Kreis Viersen (KGK)

Kreis Viersen.


Knapp 130 Fachpersonen aus den Bereichen Kinder- und Jugendarbeit, Gesundheit, Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie Erziehung und Bildung haben sich am 21. September im Kreishaus in Viersen versammelt, um im Rahmen der Fachtagung „Kinder stark machen! Aber wie genau?“ in den fachlichen Austausch zum Thema seelische Gesundheit von Kindern zu kommen, Netzwerke auf- und auszubauen und Informationen auszutauschen.

Nach einer Begrüßung durch Jens Ernesti, den Dezernenten für Soziales, Arbeit und Gesundheit im Kreis Viersen, hat Dr. Ingo Spitzczok von Brisinski, Fachbereichsarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie der LVR-Klinik Viersen, über die Situation zur seelischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen als Folge der Coronapandemie berichtet.  Anschließend hat Lana Carollo vom Landeszentrum für Gesundheit NRW die Landesperspektive vertreten, Frau Annette Berger vom LVR-Landesjugendamt Rheinland hat das Netzwerk Frühe Hilfen vorgestellt und Frau Marion Schröder, Direktorin der AOK Rheinland Hamburg, hat eine Auswahl an Präventionsprogrammen der AOK zur Stärkung der seelischen Gesundheit aller Kinder in Kita und Grundschule präsentiert.

Um die Vernetzung und den Austausch des Fachpersonals zu stärken, haben die Tagungsgäste außerdem an einer praktischen Gruppenphase teilgenommen. Die Workshops haben konkrete Methoden-Beispiele aus der Praxis vorgestellt.

Die Kommunale Gesundheitskonferenz Kreis Viersen (KGK) hat die Fachtagung organisiert. Die Kinder- und Jugendgesundheit sind im laufenden Jahr ein Schwerpunktthema im Kreis Viersen. Dezernent Jens Ernesti hat in Aussicht gestellt, dass das Thema den Kreis Viersen und die Gesundheitskonferenz im nächsten Jahr mit Fokus auf die Jugendgesundheit beschäftigen wird.

Die Fachtagung hat den Ausklang der Kindergesundheitswochen 2022 gebildet, in denen seit Mai noch bis Ende des Jahres mehr als 100 kreisweite Aktionen und Veranstaltungen für Kinder und Familien zum Thema „Gemeinsam statt allein!“ stattfinden.

Das vollständige Programm und noch anstehende Aktionen der Kindergesundheitswochen sind online einsehbar unter www.kreis-viersen.de/kindergesundheit




Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Viersen | Der Landrat
Büro des Landrates | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rathausmarkt 3 | 41747 Viersen
pressestelle@kreis-viersen.de
www.kreis-viersen.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Begrüßung durch Jens Ernesti
© Foto: Kreis Viersen - Begrüßung durch Jens Ernesti Jens Ernesti, Dezernent für Soziales, Arbeit und Gesundheit im Kreis Viersen, während der Begrüßung

© Foto: Kreis Viersen

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 359.959

Donnerstag, 06. Oktober 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.