Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


28.09.2022 - Stadt Osnabrück


Wohnraum für Geflüchtete und Pflegestellen für Haustiere gesucht


Der Krieg in der Ukraine zwingt immer noch viele Menschen zur Flucht. Bisher hat die Stadt Osnabrück ca. 2.000 Geflüchtete aus der Ukraine aufgenommen. Viele davon haben bis zum aktuellen Zeitpunkt keine dauerhafte Unterkunftsmöglichkeit und sind daher auf die Unterstützung bei der Suche nach mittel- oder langfristigem Wohnraum angewiesen. Außerdem brauchen viele Haustiere aus Ukraine ein Zuhause auf Zeit. 

Viele Osnabrückerinnen und Osnabrücker haben bereits ihre Häuser für Menschen in Not geöffnet. Dafür ein herzliches Dankeschön! Es werden aber immer noch Häuser oder Wohnungen gesucht. Wer etwas anbieten möchte, kann sich online eintragen www.osnabrueck.de/umfragen

Einige Menschen aus der Ukraine haben auch ihre Haustiere mitgenommen. In den Unterkünften zum Beispiel in der ehemaligen Käthe-Kollwitz-Schule sind Haustiere aus hygienischen Gründen nicht erlaubt. Zudem fehlt es an Platz. Die Tierheime sind mittlerweile überfüllt. Gesucht werden jetzt Tierfreunde, die einen Hund, eine Katze oder ein anderes Haustier für eine begrenzte Zeit in Pflege nehmen. Wer sich das vorstellen kann und zutraut, meldet sich unter 0541 / 323-2594.



Pressekontakt: Silke Brickwedde | Telefonnummer 0541/ 323-2328 | E-Mail brickwedde@osnabrueck.de

Kontaktdaten:
Stadt Osnabrück
Referat Medien
Referatsleiter: Dr. Sven Jürgensen

Rathaus | Obergeschoss
Bierstr. 28 | 49074 Osnabrück
Postfach 44 60 | 49034 Osnabrück

Telefon 0541 323-4305 | Fax 0541 323-4353
presseamt@osnabrueck.de
https://www.osnabrueck.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 364.096

Samstag, 03. Dezember 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.