Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


04.10.2022 - Knappschaft Kliniken GmbH


Stefan Aust ist neuer Interims- Geschäftsführer

Die Knappschaftskrankenhaus Bottrop GmbH und die Bergmannsheil und Kinderklinik Buer GmbH haben einen neuen Hauptgeschäftsführer bis zur Neubesetzung durch die Knappschaft Kliniken GmbH.


Recklinghausen/Bochum, 01. Oktober 2022.Zum 01. Oktober 2022 gibt es am Knappschaftskrankenhaus Bottrop und an der Bergmannsheil und Kinderklinik Buer einen Wechsel in der Hauptgeschäftsführung. Stefan Aust leitet für einen begrenzten Zeitraum die Geschicke der beiden Häuser, bis eine endgültige Nachbesetzung durch die Knappschaft Kliniken GmbH erfolgt.  Er übernimmt somit die Aufgaben von Dr. André Schumann, der sich künftig neuen beruflichen Herausforderungen widmen wird. 

„Die Stärke unseres Verbundes ist neben unserer medizinischen Expertise auch die Fähigkeit auf Veränderungen schnell zu reagieren“, erklärt Andreas Schlüter, Hauptgeschäftsführer der Knappschaft Kliniken, „mit Stefan Aust haben wir uns für einen Kollegen aus dem Verbund der Knappschaft Kliniken entschieden, der gerne bereit ist Verantwortung zu übernehmen und für Kontinuität in der Arbeit zu sorgen.“ 

Aust ist in den beiden Kliniken kein Unbekannter, da er seit mehreren Jahren für die Knappschaft Kliniken arbeitet. Seit 2018 leitet er als Hauptgeschäftsführer das Klinikum Westfalen mit seinen vier Standorten in Dortmund, Kamen und Lünen. 

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe“, sagt Stefan Aust, „und kenne die Häuser und die Kollegen dort bereits seit längerem. Die Fortführung der Arbeit vor Ort und die Umsetzung anstehender Projekte werden wir durch diese Lösung nahtlos weiter voranbringen können.“ 

Der 44-jährige hat nach dem Abschluss seines Studiums der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften ein Zweitstudium im Fach Krankenhaus- und Prozessmanagement absolviert. Er durchlief verschiedene berufliche Stationen innerhalb der Rhön-Klinikum AG sowie der Helios Kliniken GmbH, wo er unter anderem in der Geschäftsführung eines Klinikverbundes in Niedersachsen tätig war. 

Den Posten des Geschäftsführers bekleidet in beiden Häusern unverändert Stefan Grave, der sich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem bereits bekannten Kollegen freut. Kurz- und mittelfristige Ziele dieser Zusammenarbeit sind vor allem der Ausbau medizinischer Leuchttürme im Rahmen einer intensiven Kooperation des Knappschaftskrankenhauses Bottrop und der Bergmannsheil und Kinderklinik Buer. 

Die Knappschaft Kliniken GmbH steuert die sieben Krankenhausverbünde, an denen die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (DRV KBS) zu mindestens 50 Prozent beteiligt ist. Im Verbund aller Knappschaftskliniken werden jährlich fast 680.000 Patientinnen und Patienten versorgt. Dadurch entsteht ein Jahresumsatz von 1,2 Milliarden Euro. 

Als Tochtergesellschaft der DRV KBS ist die Knappschaft Kliniken GmbH Teil eines einzigartigen Verbundsystems. Zu diesem gehören neben der Minijob-Zentrale auch die Rentenversicherung, die Renten-Zusatzversicherung, die Kranken- und Pflegeversicherung KNAPPSCHAFT, ein eigenes medizinisches Kompetenznetz und die Seemannskasse.




Kontaktdaten:

Knappschaft Kliniken GmbH

Marketing und Kommunikation
Christopher Wittmers
Gesundheitscampus Vest
Dorstener Straße 153
45657 Recklinghausen

Tel.: 02361 5687566
Fax: 02361 567504
E-Mail: Christopher.Wittmers@knappschaft-kliniken.de
Web: https://www.knappschaft-kliniken.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 392.363

Dienstag, 27. Februar 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.