Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


21.11.2022 - Stadt Münster


Mit Bus und Bahn zum Weihnachtsbummel nach Münster

Nahverkehr wieder mit besonderen Angeboten


Münster (SMS) Um den Besuch der Innenstadt an den Adventswochenenden so unbeschwert wie möglich zu gestalten, stellen die Stadt Münster und ihre Partner wieder ein attraktives Angebot an Stadt-, Regional- und Schnellbussen sowie Regionalzügen zur Verfügung. Ziel ist es, dass möglichst viele Besucherinnen und Besucher mit Bus oder Bahn in die Innenstadt kommen.

Die Stadtbusse fahren an den Adventssamstagen nach dem üblichen Samstagsfahrplan bis gegen 21 Uhr im 20-Minuten-Takt. Im Anschluss daran beginnt der reguläre Nachtbus-Fahrplan mit dem 30-Minuten-Takt bis Mitternacht, danach folgt ein Stundentakt mit der letzten Abfahrt um 1.05 Uhr ab Münster-Hauptbahnhof. An den Adventssonntagen verkehren die Stadtbusse im Tages- und Nachtnetz nach dem Fahrplan für Sonn- und Feiertage.

Über die genauen Abfahrtszeiten der Stadtbusse informieren die Fahrpläne an den Haltestellen und die Fahrplanauskunft im Internet (www.stadtwerke-muenster.de). Unterwegs sind zudem die mobilen Auskünfte in Echtzeit über die kostenlose „münster:app“ der Stadtwerke Münster und über die QR-Codes an den Haltestellen hilfreich.

Die Schnell- und Regionalbusse nach Münster verkehren an den vier Samstagen im Advent bis gegen 20.30 Uhr stündlich und sind mit wenigen Ausnahmen wie an sonstigen Samstagen unterwegs. Auf stark nachgefragten Linien fahren sie zwei- bis dreimal in der Stunde. Für den Rückweg in die Region sind ab Samstagnachmittag zusätzliche Fahrten auf den Linien S30, S60, S70, S90, R11, R32, R51 und R73 vorgesehen. Die Abfahrtszeiten sind entsprechenden Aushängen oder Faltblättern der Verkehrsanbieter zu entnehmen. An den Adventssonntagen gilt für alle Schnell- und Regionalbuslinien der normale Fahrplan für Sonn- und Feiertage.

Die Züge der Regionalbahnen (RB), die alle Bahnhöfe im Stadtgebiet von Münster bedienen, fahren täglich mindestens im Stundentakt. An den Wochenenden gibt es ab Münster-Hauptbahnhof auf allen Strecken Spätverbindungen bis nach Mitternacht. Darüber hinaus verdichten die Züge der Regionalexpresslinien (RE) auf einigen Hauptstrecken das Angebot. Achtung: Ab Sonntag, 11.12. (0 Uhr), gilt für alle Nah- und Fernverkehrszüge ein neuer Fahrplan.

Im Internet sind Details zum Regionalbus- und Regionalzugangebot unter www.bubim.de und bei den Verkehrsanbietern abrufbar, zum Beispiel unter www.rvm-online.de und www.westfalenbus.de. Überdies sind Fahrplanauskünfte und Daten in Echtzeit über die kostenlose App „BuBiM“ erhältlich.

Auch der „Sprechende Fahrplan“ unter 0 800 3 / 50 40 30 (automatische Auskunft) und die „Schlaue Nummer für Bus & Bahn“ unter 0 800 6 / 50 40 30 (persönliche Auskunft) informieren über die aktuellen Fahrpläne der Stadt- und Regionalbusse sowie der Regionalzüge (gebührenfrei aus allen deutschen Netzen).

Es gelten die aktuellen Regeln zum Coronaschutz. Alle Angebote stehen unter dem Vorbehalt der weiteren Entwicklung der Coronapandemie.




Kontaktdaten:

Stadt Münster - Amt für Kommunikation

Tel.: 0251 / 492 1301
Fax: 0251 / 492 7712
www.muenster.de/stadt/medien
kommunikation@stadt-muenster.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 363.986

Donnerstag, 01. Dezember 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.