Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


09.11.2022 - Pressestelle LANDKREIS KASSEL


Wissensvermittlung mit hohem Spaßfaktor

Die „Prima-Klima-Show“ bringt Schülerinnen und Schülern der Braunsberg-schule in Breuna das Thema Klimaschutz näher


Breuna. Eine sehr lustige und doch auch lehrreiche Schulstunde zum Thema Klimaschutz erlebten rund 150 Schülerinnen und Schüler beim Auftritt von Lakritzes Clowntheater mit ihrer „Prima-Klima-Show“ an der Braunsbergschule in Breuna.

Durch die bunte Show führten Sigrid Fath als Mimi Energy und Ralf Reichard als der schlaue Rabe Rudi. Unterstützt wurden die Beiden dabei von Professor Pfiffikus, der die Themen Energiegewinnung und Klimaschutz wissenschaftlich beleuchtete und darüber hinaus noch die erstaunlichsten Erklär-Apparaturen vorführte. Mit Quizrunden, Gesang und Interaktionstheater wurden die jungen Zuschauer immer wieder in die Show auf der Bühne mit einbezogen. Alle machten begeistert mit und durften zur Belohnung nicht nur Begleitmaterial für den Schulunterricht mitnehmen, sondern hatten bis dahin auch zahlreiche nützliche Tipps zum alltäglichen Klima- und Ressourcenschutz aufgeschnappt, die sie nun selbst ausprobieren und weitererzählen können. Die Gastspiele der „Prima-Klima-Show“ an Grundschulen sind Teil der Veranstaltungsreihe „21 Tage Klimazukunft“ im Landkreis, werden von der Hessischen Landes-Energie-Agentur finanziert und vom Landkreis Kassel unterstützt. „Es ist uns wichtig das Thema Energieeinsparung als aktiven Klimaschutz auch für Kinder greifbar zu machen“, hatte Thomas Ackermann, Dezernent für Umwelt und Klimaschutz, schon bei seiner Begrüßungsrede betont. Der Landkreis unterstütze die Schulen dabei aktiv. Zum Beispiel mit „Clever fürs Klima“ unter der Regie von Kerstin Linne von der Energieagentur Energie 2000. Das Projekt unterstützt die Schulen mit technischer Beratung sowie pädagogischen Angeboten beim Energiesparen und belohnt den Erfolg mit jährlich Prämien. 

Hintergrund: Die „Prima-Klima-Show“ ist ein Angebot der LandesEnergieAgentur Hessen, die durch umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit die Themen Klimaschutz, Energiesparen und Nutzung von Erneuerbaren Energien begreifbar machen und zum Handeln motivieren möchte. Unterstützt wird die Aktion durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen. Der Landkreis Kassel setzt sich aktuell dafür ein, dass die Landesförderung für das Energietheater an Grundschulen auch über das Jahr 2022 hinaus fortgesetzt wird.     



Pressekontakt: Andreas Bernhard

Kontaktdaten:
LANDKREIS KASSEL
Pressesprecher
Harald Kühlborn
Wilhelmshöher Allee 19 - 21
34117 Kassel
Tel.: 0561/1003-1506
Fax: 0561/1003-1530
Handy: 0173/4663794
E-Mail: pressestelle@landkreiskassel.de
http://www.landkreiskassel.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

PKS 1
© Andreas Bernhard - PKS 1 Durch die „Prima-Klima-Show“ führten Sigrid Fath als Mimi Energy und Ralf Reichard als der schlaue Rabe Rudi.

© Andreas Bernhard

Original herunterladen
PKS 2
© Andreas Bernhard - PKS 2 Professor Pfiffikus erklärt den Kindern wie vor Millionen von Jahren die Kohle entstanden ist.

© Andreas Bernhard

Original herunterladen
PKS 3
© Andreas Bernhard - PKS 3 Mit Quizrunden, Gesang und Interaktionstheater wurden die jungen Zuschauer immer wieder in die Show auf der Bühne mit einbezogen.

© Andreas Bernhard

Original herunterladen
PKS 7
© Andreas Bernhard - PKS 7 Thomas Ackermann, Dezernent für Umwelt und Klimaschutz im Landkreis Kassel (2.v.r.) und Kerstin Linne von der Energieagentur des Landkreises (links) setzen sich dafür ein, dass die Landesförderung für das Energietheater an Grundschulen über das Jahr 2022 hinaus fortgesetzt wird.

© Andreas Bernhard

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 363.986

Donnerstag, 01. Dezember 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.