Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


11.11.2022 - Pressestelle LANDKREIS KASSEL


Landkreis unterstützt Integration und Vielfalt

„Runder Tisch – Integration“ trifft sich in Zierenberg – örtliche Flüchtlingshilfe erhält Fördermittel


Landkreis Kassel. Die Flüchtlingshilfe in Zierenberg hat 500 Euro aus dem Programm „Zusammen leben – zusammen wachsen“ erhalten. Mit der Förderung unterstützt das WIR-Vielfaltszentrum im Landkreis Kassel einen Ausflug zum Tierpark Sababurg, den Ehrenamtliche gemeinsam mit in Zierenberg lebenden Frauen und Kindern aus der Ukraine unternommen haben. Den Förderbescheid übergab Vizelandrätin Silke Engler am Rande der Veranstaltung „Runder Tisch - Integration“ im Christophorushaus.  Der „Runde Tisch - Integration“ trifft sich regelmäßig, um aktuelle Fragen rund um das Thema Integration und Migration zu diskutieren. Teilnehmer in waren, neben Vizelandrätin Engler und Mitarbeitern des Fachbereichs Soziale Dienste und Migration, auch Vertreter der Ausländerbeiräte sowie einiger im Kreistag und Kreisausschuss vertretener Parteien. Aus Zierenberg selbst waren Bürgermeister Rüdiger Germeroth sowie Katja Wiegend und Dietrich Herz als Vertreter der örtlichen Flüchtlingshilfe der Einladung gefolgt. „Der Runde Tisch fördert den Dialog zwischen Zivilgesellschaft und den Behörden“, so Engler, die betonte: „Dass jedes Mal eine andere Kommune Gastgeber ist, gibt den vor Ort Tätigen zudem die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit vorzustellen.“ Engler weiter: „Wir sind froh um jeden Menschen, der sich engagiert.“ Gerne biete man daher den Ehrenamtlichen Unterstützung an, beispielsweise durch Fördermittel für Projekte oder auch indem Kontakte vermittelt werden.  Wiegand und Herz berichteten von einer sehr engagierten Flüchtlingsarbeit in Zierenberg, rund um das Café Kontakt. Deutschkurse wurden den Geflüchteten angeboten und auch die Vermittlung in Arbeit sei vielfach gelungen. Sorgen bereite allerdings die unterschiedliche rechtliche Behandlung von Ukrainern und Geflüchteten aus anderen Ländern. Diese löse Unmut aus, so die Flüchtlingshelfer. Als eine weitere Herausforderung wurden die hohen Energiepreise genannt. Diese führten dazu, dass die Menschen mehr auf sich selbst schauen und sogar die Gefahr eines Stimmungsumschwungs bestehe. Engler betonte, die genannten Probleme nehme der Landkreis sehr und werde die Situation im Auge zu behalten. „Wir alle stehen in humanitärer Verantwortung und sollten uns weiterhin aktiv für ein gutes Zusammenleben aller Menschen im Landkreis einsetzen“, so die Vizelandrätin abschließend. 



Pressekontakt: A. Bernhard

Kontaktdaten:
LANDKREIS KASSEL
Pressesprecher
Harald Kühlborn
Wilhelmshöher Allee 19 - 21
34117 Kassel
Tel.: 0561/1003-1506
Fax: 0561/1003-1530
Handy: 0173/4663794
E-Mail: pressestelle@landkreiskassel.de
http://www.landkreiskassel.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Runder Tisch 1
© A. Bernhard - Runder Tisch 1 Die Flüchtlingshilfe in Zierenberg erhält 500 Euro aus dem Programm „Zusammen leben – zusammen wachsen“. Den Förderbescheid übergaben Vizelandrätin Silke Engler (rechts) und Celine Carrier vom Wir-Vielfaltszentrum (links) an Katja Wie-gend und Dietrich Herz.

© A. Bernhard

Original herunterladen
Runder Tisch 2
© A. Bernhard - Runder Tisch 2 Der „Runde Tisch – Integration“ traf sich in Zierenberg. Sein Ziel ist es, den Dialog zwischen Zivilgesellschaft und den Behörden zu fördern.

© A. Bernhard

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 363.986

Donnerstag, 01. Dezember 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.