Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


15.11.2022 - Pressestelle LANDKREIS KASSEL


„Es geht um die Zukunft der Kinder“

Baumaßnahmen an Ernst-Abbe-Schule gehen voran


Landkreis Kassel. Bei einem Baustellenbesuch informierte sich Vizelandrätin Silke Engler über den Fortschritt der Bau- und Sanierungsmaßnahmen der Oberkaufunger Grundschule. Im Rahmen des „Digital-Pakts Schule“ wurden bereits kilometerweise Kabel für die digitale Infrastruktur verlegt. „Wir investieren an diesem Standort nicht nur in zukunftsfähige Technik, sondern erweitern auch das Schulgebäude. Damit das Ganztagsprogramm von allen Schülerinnen und Schülern genutzt werden kann“, so die Vizelandrätin.

Das lange Gebäude, der sogenannte „Schusterbau“, erhält einen Neubau-Anbau. Die Alten Pavillons auf dem Gelände werden saniert. „Durch die Verlagerung des Unterrichts in Containeranlagen können nicht nur die Bauarbeiten reibungsloser laufen. Dadurch soll die Belastung der Kinder durch die Arbeiten reduziert werden“, betonen Volker Deist und Sebastian Siegmann vom Technischen Immobilienmanagement des Landkreises, die die Maßnahmen an der Ernst-Abbe-Schule betreuen. Die Container seien zudem besser ausgestattet als die Klassenzimmer im Altbautrakt. „Mit Jalousien und Klimaanlage sowie besserer Dämmung können Hitze und Kälte leichter kompensiert werden. Dadurch ist eine Temperaturregelung in den Klassenräumen gewährleistet“, so die beiden Projektleiter.

„Wir nutzen Fördermittel aus dem Kommunalinvestitionsprogramm, um die Baukosten von rund dreieinhalb Millionen stemmen zu können. Die Gemeinde Kaufungen beteiligt sich ebenfalls an Kosten für Betreuungsräume“, erklärt Vizelandrätin Engler. Wichtig sei es, die 3-zügige Grundschule an die Bedarfe der Schüler- und Lehrerschaft anzupassen. „Es geht um die Zukunft der Kinder und das ist das Beste Investment für uns“, betont Engler.

Hintergrund: Für das Ganztagsangebot der Grundschule wurde zusätzlicher Platz benötigt. Bereits 80 Prozent der Schülerschaft nimmt an der Ganztagsbetreuung teil. Eine Küche und eine Mensa waren im Bestand der Schule nicht vorhanden. Durch den Neubau-Anbau werden nun Möglichkeiten geschaffen die Betreuung, die außerhalb des Schulgebäudes stattfindet, wieder auf dem Schulgelände durchzuführen. Bei den Planungen wurden zudem Aspekte der Barrierefreiheit berücksichtig.



Pressekontakt: Fleur C. Tauber

Kontaktdaten:
LANDKREIS KASSEL
Pressesprecher
Harald Kühlborn
Wilhelmshöher Allee 19 - 21
34117 Kassel
Tel.: 0561/1003-1506
Fax: 0561/1003-1530
Handy: 0173/4663794
E-Mail: pressestelle@landkreiskassel.de
http://www.landkreiskassel.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Ernst-Abbe Aktuell
© Fleur C. Tauber - Ernst-Abbe Aktuell Schulleiterin Pia Auell und Vizelandrätin Silke Engler freuen sich, dass die Maßnahmen an der Ernst-Abbe-Schule vorangehen.

© Fleur C. Tauber

Original herunterladen
Siegmann
© Fleur C. Tauber - Siegmann Sebastian Siegmann ist als Projektleiter zuständig für die technischen Maßnahmen, wie die Kabelverlegung, im Rahmen des „Digital-Pakts Schule“.

© Fleur C. Tauber

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 363.985

Donnerstag, 01. Dezember 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.