Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


21.11.2022 - Stadt Münster


„Schaufenster Stadtgeschichte“, Führungen und Angebote für Kinder

Programm des Stadtmuseums


„Schaufenster Stadtgeschichte“:
111 Jecken beim Sechstagerennen
Das 20. Sechstagerennen in Münster, das vom 24. bis 29. November 1970 in der Halle Münsterland stattfand, war ein publikumswirksames Radsportereignis mit unterhaltsamem Rahmenprogramm. Während in der dritten Nacht die Profis ihre Runden drehten, feierten im Innenraum 111 geladene Jecken die Nacht der Karnevalisten. Sieger des Rennens war das Team Klaus Bugdahl und Alain Van Lancker. Die Fotografie ist ab Freitag, 25. November, im Großformat im Schaufenster des Stadtmuseums an der Salzstraße zu sehen.
Foto: Westfälische Nachrichten, Sammlung Rudolf Krause, Münster. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei

---------------------------------------------------------------------------------------

Führungen „Faszination Wissenschaft. Herlinde Koelbl“
Am Samstag, 26. November, ab 16 Uhr und am Sonntag, 27. November, ebenfalls ab 16 Uhr beleuchten zwei Führungen die Vielfältigkeit der aktuellen Ausstellung „Faszination Wissenschaft. Herlinde Koelbl“. Herlinde Koelbl hat den Drang, Neues entdecken zu wollen, in den Fokus ihres internationalen Projekts gestellt. Auf ungewöhnliche Weise porträtiert sie 60 der weltweit renommiertesten Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftler und macht so deren Erkenntnisse sowie die Faszination von Wissenschaft begreifbar. Die Fotografin hatte die Porträtierten gebeten, die Essenz ihrer Forschungen auf eine Handfläche zu notieren. Treffpunkt für die Führungen ist das Foyer des Stadtmuseums Münster. Die Kosten betragen pro Person 3 Euro / ermäßigt 2 Euro. „Faszination Wissenschaft. Herlinde Koelbl“ ist eine Ausstellung der Friedrich-Hundt-Gesellschaft e.V. in Kooperation mit dem Stadtmuseum Münster.
Foto: Aaron Ciechanover. Biochemie. Foto: Herlinde Koelbl. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.

---------------------------------------------------------------------------------------

Druckwerkstatt für Kinder
Wie wurde früher gedruckt? In der Druckwerkstatt des Stadtmuseums haben Kinder zwischen fünf und zehn Jahren die Möglichkeit, das traditionelle Handwerk auszuprobieren. Am Samstag, 26. November, ab 15 Uhr gestalten die Teilnehmenden Weihnachtskarten, Geschenkanhänger und Christbaumschmuck. Treffpunkt ist das Museumsfoyer, die Kosten betragen pro Kind 3 Euro.
Foto: Selbstgedruckte Weihnachtskarten. Foto: Stadtmuseum Münster. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.

---------------------------------------------------------------------------------------

Die gestohlene Schatzkiste – ein neuer Fall für Kasper
Kinder ab vier Jahren sind eingeladen, am Sonntag, 27.  November, Kasper und seine Freunde im Stadtmuseum zu erleben. Die Vorstellungen beginnen um 15 Uhr und um 16 Uhr. Der Eintritt für das Kaspertheater beträgt 3 Euro pro Person, Karten gibt es im Vorverkauf im Museumsshop. Der Eintritt ins Stadtmuseum ist frei.
Foto: Kasper im Stadtmuseum. Foto: Stadtmuseum Münster. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.




Kontaktdaten:

Stadt Münster - Amt für Kommunikation

Tel.: 0251 / 492 1301
Fax: 0251 / 492 7712
www.muenster.de/stadt/medien
kommunikation@stadt-muenster.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Sechstagerennen 1970
© Westfälische Nachrichten, Sammlung Rudolf Krause, Münster - Sechstagerennen 1970 in der Halle Münsterland Sechstagerennen 1970 in der Halle Münsterland

© Westfälische Nachrichten, Sammlung Rudolf Krause, Münster

Original herunterladen
Aaron Ciechanover
© Herlinde Koelbl - Aaron Ciechanover, Biochemie Aaron Ciechanover, Biochemie

© Herlinde Koelbl

Original herunterladen
Druckwerkstatt
© Stadtmuseum Münster - Selbstgedruckte Weihnachtskarten Selbstgedruckte Weihnachtskarten

© Stadtmuseum Münster

Original herunterladen
Kaspertheater
© Stadtmuseum Münster - Kasper im Stadtmuseum Kasper im Stadtmuseum

© Stadtmuseum Münster

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 363.986

Donnerstag, 01. Dezember 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.