Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


23.11.2022 - Stadt Mönchengladbach


Verein Rollbrett Union bald auch am Platz der Republik aktiv

Stadt verlängert Leistungsvereinbarung zum Betrieb der Skatehalle „Rollmarkt“ und weitet Angebot aus


Gute Nachricht für die Skateszene in Mönchengladbach: Die Stadt will nicht nur die Leistungsvereinbarung mit dem Verein Rollbrett Union zum Betrieb der Skatehalle „Rollmarkt“ in der Hauptstraße mitten in der Rheydter City verlängern, sondern zugleich auch eine Leistungsvereinbarung über zwei Jahre für Angebote an der neuen Skateanlage am Platz der Republik abschließen. Einer entsprechenden Beratungsvorlage, über die abschließend im Rat entschieden werden soll, stimmte der Jugendhilfeausschuss in seiner gestrigen Sitzung zu. An jeweils beiden Standorten sollen Kindern und Jugendlichen entsprechende Angebote an der Schnittstelle zwischen Sport und offener Kinder- und Jugendarbeit ermöglicht werden. „Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, die sehr gute partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Verein Rollbrett Union zu verlängern und sogar noch auszubauen“, so Oberbürgermeister Felix Heinrichs, der sich persönlich für die Rollbrett Union sowie für die Finanzierung des Angebotes im Haushalt eingesetzt hat. So werden in 2023 und 2024 jeweils rund 90.000 Euro zur Verfügung gestellt. Eine abschließende Entscheidung trifft der Rat am 14. Dezember mit der Verabschiedung des Haushaltes 2023. „Für die Jugendlichen in beiden Innenstädten bedeutet dies eine gewisse Stabilisierung, indem möglichen Fehlentwicklungen präventiv entgegengewirkt wird“, betont er im Hinblick auf die soziale Komponente. Das Angebot ist eine sehr gute Ergänzung der anderen Freizeit- und Sportangebote und damit eine deutliche Steigerung der Attraktivität der Stadt für junge Menschen.

Derzeit steht der Rollmarkt mit Ansprechpartnern des Vereins mittwochs bis sonntags jeweils von 15 bis 20 Uhr als offenes Sportangebot kostenlos zur Verfügung. Darüber hinaus finden Workshops statt, in denen Kinder und Jugendliche skaten lernen können. Insgesamt werden die Angebote von bis zu 80 Kindern und Jugendlichen täglich genutzt. In den Abendstunden stehen die Räumlichkeiten den Mitgliedern der Rollbrett Union für die Ausübung ihres Vereinssports im Außenbereich zur Verfügung. „Die Rollbrett Union, die sich auch an Veranstaltungen wie dem Mönchengladbacher Familienfest und dem Turmfest in Rheydt beteiligt, stellt mit dem Rollmarkt eine erfolgreiche Ergänzung und Alternative zu den weiteren Einrichtungen und Angeboten der offenen und mobilen Kinder- und Jugendarbeit in Rheydt dar. Wie in Rheydt soll zukünftig auch in Mönchengladbach am Platz der Republik an 25 Wochenstunden eine Ansprechperson des Vereins den Skatern zur Verfügung stehen“, unterstreicht die zuständige Beigeordnete Dörte Schall.




Kontaktdaten:

Stadt Mönchengladbach
Stabsstelle Presse & Kommunikation

Rathaus Abtei - 41050 Mönchengladbach
Telefon (0 21 61) 25 20 81
Telefax (0 21 61) 25 20 99
E-Mail: presse@moenchengladbach.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 363.985

Donnerstag, 01. Dezember 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.