Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


24.11.2022 - Stadt Wolfsburg


Neuer Radverkehrskoordinator

Fahrradfreundlichkeit der Stadt weiter verbessern


Als neuer Radverkehrskoordinator kümmert sich Pascal Rose seit kurzer Zeit bei der Stadt Wolfsburg zentral um alle Belange des Radverkehrs. „Nach mehr als einem Jahr der Vakanz ist es uns endlich gelungen, diese Stelle nun wieder zu besetzen. Darüber sind wir sehr froh, weil gerade das Thema Radwegeverkehr in Wolfsburg auch künftig eine zentrale Rolle spielen soll, wenn es um die Verkehrsinfrastruktur geht“, bekräftigte Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide.

Im Rahmen seines Studiums an der Ostfalia (Fach-)Hochschule hat sich Pascal Rose intensiv mit dem Thema Radverkehr beschäftigt. Sowohl das Praxissemester als auch die Abschlussarbeit fand in Kooperation mit der Stadt Salzgitter statt und beinhaltete verschiedene Radverkehrsthemen.

„Durch die Teilnahme an den Verkehrs-Workshops der Stadtverwaltung habe ich bereits Einblicke bekommen, welche Wünsche bei den Radfahrenden in Wolfsburg bestehen. Die in diesen Veranstaltungen aufgezeigten Ideen zu prüfen und umzusetzen, wird ein erster Arbeitsschwerpunkt sein“, gab Pascal Rose einen Ausblick. Erste Kontakte mit Mitgliedern des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) und des Verkehrsclub Deutschland (VCD) gab es bereits. Ziel ist es, die Fahrradfreundlichkeit der Stadt weiter zu verbessern.

Bildunterschrift: Der neue Radverkehrskoordinator Pascal Rose (links) mit Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide. Foto: Stadt Wolfsburg



Pressekontakt: Referat Kommunikation, Ralf Schmidt, E-Mail: kommunikation@stadt.wolfsburg.de

Kontaktdaten:
STADT WOLFSBURG
KOMMUNIKATION
Porschestr. 49
38440 Wolfsburg

Mail: kommunikation@stadt.wolfsburg.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Radverkehrskoordinator Pascal Rose
©  - Radverkehrskoordinator Pascal Rose Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 364.031

Freitag, 02. Dezember 2022

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.