Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


07.12.2022 - Al-Omary Medien-Management & Consulting Group


LinkedIn statt XING: Kölner Business-Gruppe zieht virtuell um

„Das ist nicht mehr meine Plattform“

Köln.


Die „XING Regionalgruppe Köln“ ist künftig auf LinkedIn zu finden und heißt dort „Business Regionalgruppe Köln“. Sie ist damit keine XING-Gruppe mehr. „Das Business-Networking geht dennoch weiter“, verspricht Martin Müller. Müller war bis Oktober XING-Ambassador in Köln und hat dort die Gruppe mit rund 70.000 Mitgliedern moderiert und für diese Events angeboten. Knapp 500 waren es in den letzten 15 Jahren. Seit 2007 war Martin Müller mit XING aktiv. Nun wechselt der Experte für Social Selling nahezu komplett zu LinkedIn. „XING ist nicht mehr meine Plattform“, sagt er im Hinblick darauf, dass sich XING komplett von den Gruppen, von Events und den Themen Marketing und Vertrieb verabschieden möchte und sich zukünftig vor allem als Job-Plattform positioniert.

Wer sich als Unternehmer oder Selbständiger darstellen und sich mit anderen Unternehmern oder Selbständigen vernetzen wolle, finde bei XING dazu kaum mehr Möglichkeiten, so Müller, der als „Mister Matching“ insbesondere im Köln-Bonner Raum aktiv Business-Beziehungen anbahnt. „Die Sehnsucht nach Veranstaltungen – online oder real – ist groß. Der Wunsch, sich zu begegnen und sich auszutauschen, ebenso, gerade in der jetzigen Situation. Nie war es so wichtig, gute Kontakte und Beziehungen zu haben“, so Müller. Deswegen habe er auch nicht einfach aufhören wollen als XING die neue Positionierung angekündigt hat.

Fast 5.000 Mitglieder hat die neue LinkedIn-Gruppe bereits. „Viele sind von XING gewechselt und haben sich dann auch hier der Kölner Gruppe angeschlossen“, weiß Müller. Zudem bietet er denen, die sich vor allem für Events interessieren, einen „Event-Letter“ an, der unter https://event-letter.de abonniert werden kann. „Das ist das Medium für diejenigen, die entweder nicht zu LinkedIn wechseln möchten oder aber ihren Fokus vor allem auf den Veranstaltungen haben und weniger den virtuellen Austausch und Diskussionen suchen“, so der ehemalige XING-Ambassador. Er jedenfalls wolle die ganze Bandbreite des persönlichen Miteinanders weiterhin gewährleisten: Gruppendiskussionen über Business-Themen, Geschäftsanbahnungen und Empfehlungen, Events und Weiterbildungen sowie Wissenswertes rund um das regionale rheinische Business. Mit der Gruppe auf LinkedIn, dem Newsletter und einem Eventkalender sei dies möglich.

Bereits seit zwei, drei Jahren gebe es eine starke Nachfrage nach Wissen rund um LinkedIn. „Da hat sich ein Tross in Bewegung gesetzt“, so Müller. Mit dem Strategiewechsel von XING gebe es dort aber jetzt einen regelrechten Exodus. Noch nie sei die Nachfrage bei ihm nach LinkedIn-Trainings und der Wunsch nach verkaufs- und reichweitenstarken LinkedIn-Profilen so groß gewesen. „LinkedIn ist der Trend für alle, die Social Media beruflich nutzen wollen.“

Das nächste LinkedIn-Training bietet Martin Müller am 14. Dezember an. „LinkedIn optimal nutzen“ lautet der Titel. Anmeldungen werden derzeit noch unter https://xem.xing-events.com/AJINXJS.html entgegengenommen. Start ist um 15.30 Uhr.

Bereits am 15. Dezember hat Martin Müller den Medienprofi Falk S. Al-Omary in einem „Digital Break“ zu Gast. „Digital Break ist ein virtuelles Format, das in eine Mittagspause passt und das sowohl dem Austausch als auch der Weiterbildung dient“, erklärt Müller. Al-Omary wird zwischen 12.30 Uhr und 13.30 Uhr zum Thema Markenentwicklung und Reputationsmanagement referieren und für Fragen zur Verfügung stehen. Weitere Informationen und Anmeldungen sind noch unter https://www.xing.com/events/digital-break-business-promi-bleiben-4303237 möglich.

Weitere Informationen zu Events, LinkedIn und zur Kölner Business Community von „Mister Matching“ Martin Müller gibt es unter https://www.linkedin.com/groups/4757764/


Hintergrund

Martin Müller nennt sich nicht nur Mister Matching, er lebt es auch. Der Kölner Geschäftsanbahner, Business-Influencer und Unternehmer verknüpft Menschen und Märkte, stellt werthaltige Beziehungen zwischen Unternehmern und Entscheidern her, die sich rechnen und nachhaltig auszahlen. Martin Müller hat seine eigene Methode entwickelt, mit der er guten Ideen, innovativen Produkten, kreativen Köpfen und anspruchsvollen Unternehmen eine wertvolle Bühne für die eigene Darstellung bereitet. Er sorgt für die optimale Präsentation auf allen Ebenen und für individuell wertvolle Business-Kontakte. Seine Werkzeuge sind LinkedIn, strategisches Networking, Empfehlungsmarketing und intensives Reputationsmanagement. Für Martin Müller zählen in erster Linie Substanz und der langfristige Erfolg. Sein Credo: online finden, offline binden. Sein Anspruch: Mehrwerte und Qualität. Sein Ziel: mehr Umsatz und Gewinn für alle Beteiligten mit Verbindlichkeit im Business.

Zu seinen Klienten zählen attraktive Arbeitgeber, die herausragende Mitarbeiter suchen, genauso wie Eventveranstalter, die Top-Entscheider ansprechen möchten. Martin Müller unterstützt HR-Abteilungen beim Recruiting, PR- und Werbetreibende mit qualitativer Reichweite und interessanten Zielkunden, Arbeitgeber auf ihrem Weg zur anziehenden Arbeitgebermarke und Experten beim Reputationsaufbau. Er stellt vor, vernetzt, begleitet und bahnt an – so lange, bis es passt und die gewünschten Ziele miteinander erreichbar sind. Martin Müller kombiniert Wissen rund um Marketing und Vertrieb, Social Media und Event, Produktinnovationen und Unternehmenskonzepte. Er kennt die richtigen Partner und bereitet Wege für eine fruchtbare und ertragreiche Zusammenarbeit.

Sein Wissen gibt er als Berater, Trainer und Redner weiter. Seine selbst entwickelte Social-Selling-Methode ist die Basis einer Agentur, die in seinem Auftrag strategische LinkedIn-Kampagnen für Sales und Marketing entwickelt. Sein Unternehmen Müller Consult bietet strategische Beratung für den Vertrieb beratungsintensiver Produkte an und organisiert eigene Veranstaltungen, die Entscheider und Unternehmer zusammenbringen.

Weitere Informationen unter https://www.linkedin.com/in/mistermatching/


Kontakt:


Martin Müller / Müller Consult
Friedhofsweg 12
50389 Wesseling
Tel: 02203-9772460
Mail: info@muellerconsult.com

Für technische und redaktionelle Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren Medienbeauftragten Falk S. Al-Omary unter der Rufnummer +491712023223 oder per Mail an post@al-omary.de.




Kontaktdaten:
Al-Omary Medien-Management & Consulting Group
Inhaber: Falk S. Al-Omary

Tel.: +49 271 3032902
Mobil: +49 171 2023223
Mail: post@al-omary.de

Unternehmenssitz
Obergraben 11
57072 Siegen

Hauptstadtbüro
Unter den Linden 10
10117 Berlin

Finanzamt Siegen
Steuer-Nr. 342/5720/3344
USt.-IdNr. DE230843577

www.al-omary.de


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer
©  - Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer Martin Müller ist Social Selling Experte und LinkedIn-Trainer

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 366.421

Freitag, 03. Februar 2023

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.