Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


09.12.2022 - Stadt Münster


Münster beim landesweiten „Schulradeln"-Wettbewerb erfolgreich

Zwei städtische Gesamtschulen gehören zu den fahrradaktivsten Schulen in ganz NRW


Münster (SMS) Die Gesamtschule Münster-Mitte und die Mathilde-Anneke-Gesamtschule sind für ihre Leistung beim Landeswettbewerb „Schulradeln NRW“ ausgezeichnet worden. Unter Anwesenheit des nordrhein-westfälischen Verkehrsministers Oliver Krischer fand die Preisverleihung am Donnerstag, 8. Dezember 2022, in Kaarst statt. Der Wettbewerb ist angelehnt an die jährliche Aktion Stadtradeln des Netzwerks Klima-Bündnis, bei der Kommunen aufgefordert sind, in einem festgelegten Drei-Wochen-Zeitraum möglichst viele Radkilometer zu sammeln. In Münster haben beim Stadtradeln im vergangenen Mai rund 10.000 Teilnehmende insgesamt 1.948.616 Kilometer gesammelt. Dies entspricht rund 300 Tonnen vermiedenem CO2. Mit diesen Werten gehört die Stadt Münster deutschlandweit zu den „Top Five“-Kommunen in ihrer Größenkategorie.

Erstmalig wurden in diesem Jahr nun die NRW-weit fahrradaktivsten Schulen in der Sonderkategorie „Schulradeln NRW“ mit eigenen Geldpreisen prämiert. Dass gleich zwei Schulen aus Münster dabei auf dem Siegertreppchen stehen, begeistert Oberbürgermeister Markus Lewe besonders: „Für eine Vielzahl an Schülerinnen und Schülern in Münster gehört es zum Alltag, mit dem Rad zur Schule zu fahren. Umso mehr freut es mich, dass dieses Engagement für eine nachhaltige Art der Fortbewegung auch auf Landesebene Anerkennung findet und zwei münstersche Schulen bei diesem Wettbewerb so hervorragend abgeschnitten haben. Dafür meine herzlichsten Glückwünsche!“

Während die Gesamtschule Münster-Mitte landesweit mit 82.409 Kilometern den dritten Platz aller weiterführenden Schulen hinsichtlich der Zahl der geradelten Kilometer erringen konnte, kann sich die Mathilde-Anneke-Gesamtschule mit 819 Mitradelnden über Platz zwei in der Kategorie „Anzahl aktiver Radelnde“ freuen. Vertreterinnen und Vertreter der Schulen, angeführt durch die beiden Team-Captains Matthias Schöpfer (Gesamtschule Münster-Mitte) und Sascha Sodies (Mathilde-Anneke-Gesamtschule) nahmen die Preise unter Anwesenheit von Bürgermeister Klaus Rosenau entgegen.

Auch im kommenden Jahr soll das Schulradeln, integriert in die Aktion Stadtradeln, wieder stattfinden.

Foto 1: Nur an einer Schule in Nordrhein-Westfalen haben in diesem Jahr mehr Personen am „Schulradeln“ teilgenommen als an der Mathilde-Anneke-Gesamtschule. NRW-Verkehrsminister Oliver Krischer überreichte dafür am Donnerstag 750 Euro. Foto: Zukunftsnetz Mobilität NRW/Smilla Dankert. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei. 

Foto 2: Für den dritten Platz bei der Zahl der erradelten Kilometer im Wettbewerb „Schulradeln NRW“ haben Vertreter der Gesamtschule Münster-Mitte 500 Euro von NRW-Verkehrsminister Oliver Krischer entgegengenommen. Foto: Zukunftsnetz Mobilität NRW/Smilla Dankert. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei. 




Kontaktdaten:

Stadt Münster - Amt für Kommunikation

Tel.: 0251 / 492 1301
Fax: 0251 / 492 7712
www.muenster.de/stadt/medien
kommunikation@stadt-muenster.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Zweiter Platz für Mathilde-Anneke-Gesamtschule beim „Schulradeln NRW“
© Zukunftsnetz Mobilität NRW/Smilla Dankert - Nur an einer Schule in Nordrhein-Westfalen haben in diesem Jahr mehr Personen am „Schulradeln“ teilgenommen als an der Mathilde-Anneke-Gesamtschule. NRW-Verkehrsminister Oliver Krischer überreichte dafür am Donnerstag 750 Euro. Nur an einer Schule in Nordrhein-Westfalen haben in diesem Jahr mehr Personen am „Schulradeln“ teilgenommen als an der Mathilde-Anneke-Gesamtschule. NRW-Verkehrsminister Oliver Krischer überreichte dafür am Donnerstag 750 Euro.

© Zukunftsnetz Mobilität NRW/Smilla Dankert

Original herunterladen
Gesamtschule Münster-Mitte beim „Schulradeln NRW“ erfolgreich
© Zukunftsnetz Mobilität NRW/Smilla Dankert - Für den dritten Platz bei der Zahl der erradelten Kilometer im Wettbewerb „Schulradeln NRW“ haben Vertreter der Gesamtschule Münster-Mitte 500 Euro von NRW-Verkehrsminister Oliver Krischer entgegengenommen. Für den dritten Platz bei der Zahl der erradelten Kilometer im Wettbewerb „Schulradeln NRW“ haben Vertreter der Gesamtschule Münster-Mitte 500 Euro von NRW-Verkehrsminister Oliver Krischer entgegengenommen.

© Zukunftsnetz Mobilität NRW/Smilla Dankert

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 366.421

Freitag, 03. Februar 2023

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.