Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


17.01.2023 - Stadt Hanau


Warme Jacken, Mützen und Schals für Bedürftige

- „Platz für Warmherzigkeit“ eröffnet wieder am Forum Hanau

Hanau. Der „Platz der Warmherzigkeit“ am Forum Hanau erlebt eine Neuauflage. Ab sofort können Bedürftige hier kostenfrei warme Jacken und Mützen sowie Schuhe abholen. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt sind ihrerseits dazu aufgerufen warme Kleidung zu spenden, die sie zuhause erübrigen können. Das Motto der Aktion lautet: „Nimm Dir eine Jacke, wenn Du frierst. Häng eine Jacke hin, wenn Du helfen möchtest.“


Oberbürgermeister Claus Kaminsky eröffnete den Platz für Warmherzigkeit gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Hanau Marketing GmbH, der Organisation StrassenEngel e.V., der Initiative Stadtretter, des Forum Hanau sowie verschiedener Sponsoren. „Wie bereits im letzten Jahr, denke ich, dass dies eine wunderbare Idee ist, die den Menschen helfen soll, denen es im Moment nicht so gut geht“, sagte Kaminsky und fuhr fort: „Keiner sollte frieren müssen, dazu wollen wir mit dieser Initiative beitragen, an der wieder verschiedene Kooperationspartnerinnen und -partner mitgewirkt haben, denen ich hiermit meinen herzlichen Dank ausspreche.“ Er sei froh und dankbar, dass es mit Hilfe aller Mitwirkenden auch 2023 wieder gelungen sei, den Platz für Warmherzigkeit als Sammel- und Abholstelle für die warmen Jacken und andere Kleidungsstücke zu eröffnen.

Einige Sponsoren, die auch im vergangenen Jahr dabei waren, sorgen auch diesmal wieder für eine Grundausstattung: Sabine Assmann vom Verein StrassenEngel e.V. spendet rund 40 Jacken, Schals und Mützen aus ihrem Fundus; Steffen Henkel von Mc Druck sponsert 100 Beanies, die Stadtretter bringen rund 15 weitere Jacken mit, die die Firma Strellson, Herrenbekleidungshersteller aus der Schweiz, bereitgestellt hat. Valerie Ramme vom Second Hand-Geschäft „Lotte im Glück“ spendiert ebenfalls einige Winterjacken und Mützen genauso sowie Noah Naber von vom Laden Second Vintage, der ebenfalls im Forum angesiedelt ist. Das Forum Hanau, in dessen Ypsilon-Gasse zwischen den Gebäuden der Platz für Warmherzigkeit zu finden ist, kümmerte sich – wie bereits im letzten Jahr - um Lagerung und Nachschub.

Die Idee mit dem ursprünglichen Namen „Wall of Kindness“ stammt aus Schweden. Dabei handelt es sich um eine einfache, rechteckige Installation von Holzwänden mit festmontierten Haken, an denen Jacken hängen. Diese werden wiederum von Privatpersonen und Unternehmen gespendet und sind für Menschen gedacht, denen es an warmer Kleidung fehlt.

Die Hanau Marketing GmbH (HMG) hat die Idee aus Schweden, die in zwischen auch zahlreiche andere Länder erobert hat, aufgegriffen und die Koordination und Produktion der Jackenwände übernommen. Das Hanauer Unternehmen McDruck ist für das Schriftdisplay zuständig, die aus Hanau stammende Initiative „Die Stadtretter“ unterstützt mit dem Layout für das Projekt, und das Forum Hanau beteiligt sich finanziell, stellt die Örtlichkeit unter der Überdachung zwischen den Gebäuden und sorgt für die Sicherheit.

„Wir helfen gern, wo wir können. Den Beteiligten ist es ein großes Anliegen, dass im Winter niemand frieren muss“, sagt Claudia Ullmann, Centermanagerin des Forum Hanau. „Es wäre toll, wenn viele Menschen ihre Kleiderschränke, Dachböden und Keller durchforsten und warmen Sachen, die sie nicht mehr benötigen, spenden. So können sie gezielt bedürftigen Menschen helfen“, so Ullmann.

 „Ich hoffe, dass viele Menschen von der Initiative profitieren können und das Angebot auch angenommen werden“, sagte Kaminsky zum Abschluss. Sein Appell an die Hanauerinnen und Hanauer: „Wer daheim noch eine warme Jacke im Keller oder in der hintersten Ecke des Kleiderschranks hat, kann diese hier aufhängen und spenden. Schauen Sie daheim nach und zeigen Sie, dass Hanau weiter zusammensteht und eine Stadt der Warmherzigkeit ist.“



Pressekontakt: Ute Wolf, E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@hanau.de

Kontaktdaten:
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Platz für Warmherzigkeit
© Stadt Hanau - Platz für Warmherzigkeit Der „Platz der Warmherzigkeit“ am Forum Hanau erlebt eine Neuauflage. Ab sofort können Bedürftige hier kostenfrei warme Jacken und Mützen abholen. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt sind ihrerseits dazu aufgerufen Jacken, Mäntel, Schals und Mützen zu spenden, die sie zuhause erübrigen können. Oberbürgermeister Claus Kaminsky eröffnete den Platz für Warmherzigkeit gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Hanau Marketing GmbH, der Organisation StrassenEngel e.V., der Initiative Stadtretter, des Forum Hanau sowie verschiedener Sponsoren.

© Stadt Hanau

Original herunterladen
Platz für Warmherzigkeit 2
© Stadt Hanau - Platz für Warmherzigkeit 2 Der „Platz der Warmherzigkeit“ am Forum Hanau erlebt eine Neuauflage. Ab sofort können Bedürftige hier kostenfrei warme Jacken und Mützen abholen. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt sind ihrerseits dazu aufgerufen Jacken, Mäntel, Schals und Mützen zu spenden, die sie zuhause erübrigen können. Oberbürgermeister Claus Kaminsky eröffnete den Platz für Warmherzigkeit gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Hanau Marketing GmbH, der Organisation StrassenEngel e.V., der Initiative Stadtretter, des Forum Hanau sowie verschiedener Sponsoren.

© Stadt Hanau

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 366.586

Dienstag, 07. Februar 2023

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.