Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


24.01.2023 - Stadt Wolfsburg


Jens Hofschröer zum Stadtrat ernannt

Dezernent nimmt Arbeit zum 1. Februar auf


Jens Hofschröer wurde kürzlich durch Oberbürgermeister Dennis Weilmann zum Stadtrat für Digitales und Wirtschaft ernannt und wird zum 1. Februar die Arbeit bei der Stadt Wolfsburg aufnehmen. Die Amtszeit Hofschröers beträgt acht Jahre. Künftig verantwortet Hofschröer die Referate Zentrales Organisationsmanagement sowie Digitales und Wirtschaft und den Geschäftsbereich Informationstechnologie. Damit soll der 42-Jährige die begonnenen Transformationsprozesse von Stadt und Verwaltung in den Bereichen Wirtschaft und digitale Entwicklung hauptverantwortlich fortführen. 

Der Rat der Stadt Wolfsburg hatte Jens Hofschröer bereits am 7. Dezember zum Stadtrat gewählt. Der Wirtschaftsexperte komplettiert damit den Verwaltungsvorstand der Stadt Wolfsburg. Bisher war Hofschröer Geschäftsführer der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG). Diese Aufgabe wird der gebürtige Lingener nebenamtlich fortführen.

 

Hintergrundinformationen zu Jens Hofschröer:

Jens Hofschröer wurde am 31. Oktober 1980 in Lingen (Ems) geboren. Er absolvierte ein Studium in der Fachrichtung Wirtschaftsgeographie mit den Nebenfächern Politik und Rechtswissenschaften an der Universität Osnabrück. Von 2008 bis 2013 war Jens Hofschröer Projektleiter für Innenstadt- und Einzelhandelsentwicklung bei der Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Rheine mbH. Seit April 2013 ist Jens Hofschröer bei der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH in verschiedenen Aufgaben tätig. Zuerst als Abteilungsleiter Handel und Zentren im Ressort Wirtschaftsförderung, anschließend als Abteilungsleiter der Wirtschaftsförderung der WMG, dann als Prokurist und Abteilungsleiter Unternehmen und Flächen im Ressort Wirtschaftsförderung und seit Januar 2018 Geschäftsführer der WMG. Privat lebt Jens Hofschröer im Landkreis Gifhorn, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

 

Bildunterschrift: Oberbürgermeister Dennis Weilmann ernannte im Beisein von Peter Wagner, Gesamtpersonalratsvorsitzender, Jens Hofschröer zum Stadtrat der Stadt Wolfsburg. Foto: Stadt Wolfsburg



Pressekontakt: Referat Kommunikation, Jan Schildwächter, Tel.: 05361/28-5003

Kontaktdaten:
STADT WOLFSBURG
KOMMUNIKATION
Porschestr. 49
38440 Wolfsburg

Mail: kommunikation@stadt.wolfsburg.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Ernennung Jens Hofschröer
© Stadt Wolfsburg - Das Foto zeigt Oberbürgermeister Dennis Weilmann und Peter Wagner bei der Übergabe der Ernennungsurkunde zum Stadtrat an Jens Hofschröer. Oberbürgermeister Dennis Weilmann ernannte im Beisein von Peter Wagner, Gesamtpersonalratsvorsitzender, Jens Hofschröer zum Stadtrat der Stadt Wolfsburg.

© Stadt Wolfsburg

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 366.068

Samstag, 28. Januar 2023

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.