Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


20.01.2023 - Kreis Borken


„Schlosskonzerte Ahaus“: Ein Abend mit Violoncello und Klavier

László Fenyö und Julia Okruashvili reisen mit dem Publikum am Sonntag, 12. Februar 2023, durch drei Jahrhunderte Musikgeschichte

Kreis Borken/Ahaus.


Ein Wiedersehen: László Fenyö (Violoncello) und Julia Okruashvili (Klavier) treten nach 2016 erneut bei den „Schlosskonzerten Ahaus“ auf. Die Beiden präsentieren nun am Sonntag, 12. Februar 2023, um 19.30 Uhr im Fürstensaal des Schlosses in Ahaus unter anderem Choralstücke von Johann Sebastian Bach, Sonaten von Ludwig van Beethoven und Edvard Grieg sowie Fantasiestücke von Robert Schumann. „Ein aufregender Gang durch drei Jahrhunderte Musik“, heißt es im Programmheft der Veranstaltungsreihe. Das Publikum darf sich auf zwei Ausnahmekünstler freuen.

László Fenyö:
Der Cellist László Fenyö stammt aus Ungarn und wurde schon mit 13 Jahren Jungstudent an der Franz Liszt Musikhochschule in Budapest. Anschließend studierte er in Lübeck und gewann währenddessen mehrere internationale Musikwettbewerbe. Fenyö tritt als Solocellist mit verschiedenen Orchestern auf. Der Musiker unterrichtet heute als Dozent an der Hochschule für Darstellende Kunst in Frankfurt am Main und als Professor an der Musikschule Karlsruhe. Nicht nur in seiner Heimat, sondern auch in der internationalen Kammermusik-Szene gehört er zu den gefragtesten Solisten. Der Besuch seiner Konzerte sind besondere Erlebnisse.

Julia Okruashvili:
Julia Okruashvili wurde in Moskau geboren und erhielt dort am College des Staatlichen Konservatorium ihren ersten Klavierunterricht. Später wurde sie am Verdi-Konservatorium in Mailand und am Musikkonservatorium in Frankfurt weiter ausgebildet. Meisterkurse mit renommierten Musikern förderten ihre künstlerische Entwicklung ebenfalls.

Im Laufe ihrer Karriere gewann die Pianistin zahlreiche internationale Wettbewerbe und gastierte in großen Konzertsälen in Amerika, Europa und Russland. Mit dem Kammerorchester Moscow Virtuosi, dem Wiener Kammerorchester, dem Philharmonischen Orchester der Nationen und dem Hessischen Staatsorchester trat Julia Okruashvili als Solistin auf. Auch auf vielen Festivalbühnen zeigte sie bereits ihr Können. Ihre Erfahrungen gibt sie nun als Dozentin an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln an Nachwuchsmusikerinnen und -musiker weiter.

Zur Musikreihe:
Veranstalter der Konzertreihe, die vom 25. September 2022 bis zum 19. März 2023 stattfindet, sind der Kreis Borken und die Stadt Ahaus. In dieser Saison gehen die „Schlosskonzerte Ahaus“ bereits in die 71. Runde. Nähere Infos zu den Musikerinnen und Musikern gibt es im Programmheft, das online unter www.kult-westmuensterland.de/kult/kultur/konzertreihen/ahauser-schlosskonzerte/ zu finden ist.

Der Eintritt für jedes Konzert kostet für Erwachsene 15 Euro und für Schülerinnen und Schüler sowie für Studierende 7,50 Euro. Karten können bei der Fachabteilung Kultur des Kreises Borken beim kult Westmünsterland, Kirchplatz 14 in Vreden, und bei Thomas Wigger, Mitarbeiter der Fachabteilung Kultur, unter der Telefonnummer 02861/681-4282 und per Mail an t.wigger@kreis-borken.de bestellt werden. Allerdings können am Veranstaltungswochenende auch noch spontan Eintrittskarten unter der Handynummer 0178/8286038 reserviert werden. Für weitere Schlosskonzerte sollten Tickets möglichst im Vorverkauf erworben werden. Bereits gekaufte Eintrittskarten aus 2021/2022 behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Bestellte Karten werden mit Rechnung zugeschickt und sind von der Rückgabe ausgeschlossen. Konzertbeginn ist jeweils um 19.30 Uhr und der Einlass beginnt um 19 Uhr. Alle Sitzplätze sind nummeriert.

Weiterer Termin:

  • Sonntag, 19. März 2023, 19.30 Uhr, Liederabend: Frederic Jost (Bass-Bariton) und Klara Hornig (Klavier)
    Das Gastspiel mit dem Fratres Trio vom 13. Februar 2022 wird aus Termingründen in die Saison 2023/24 verlegt.

Wichtiger Hinweis:
Ob es in der aktuellen Saison 2022/23 wegen des Corona-Infektionsgeschehens zu Einschränkungen bei der Durchführung der Konzerte kommen wird, ist derzeit ungewiss. Sollten sich coronabedingt weitere Änderungen in der Konzertplanung ergeben, informiert die Fachabteilung Kultur des Kreises Borken schnellstmöglich die Ticketinhaberinnen und -inhaber. Alle Besucherinnen und Besucher werden gebeten, sich an die aktuellen Verhaltensregeln am Konzertabend zu halten und die dann aktuellen Hygienevorschriften einzuhalten.

Weitere Infos zu „Schlosskonzerte Ahaus“ gibt es bei der Fachabteilung Kultur des Kreises Borken, Tel. 02861/681-4282, E-Mail: kulturamt@kreis-borken.de und im Internet unter www.kult-westmuensterland.de/kult/kultur/konzertreihen/ahauser-schlosskonzerte/.



Pressekontakt: Leonie Dreier 02861 / 681-2427

Kontaktdaten:
Herausgeber: Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Telefon: (0 28 61) 681-2424 / -2427
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Julia Okruashvili wird bei den "Schlosskonzerten Ahaus" zu Gast sein.
© Mischa Blank - Julia Okruashvili wird bei den "Schlosskonzerten Ahaus" zu Gast sein. © Mischa Blank

Original herunterladen
Der Cellist László Fenyö tritt am Sonntag, 12. Februar 2023, im Rittersaal des Schlosses in Ahaus auf.
© Marco Borggreve - Der Cellist László Fenyö tritt am Sonntag, 12. Februar 2023, im Rittersaal des Schlosses in Ahaus auf. © Marco Borggreve

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 366.586

Dienstag, 07. Februar 2023

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.