Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


23.01.2023 - Kreis Borken


„Logistik Zug NRW“ kommt zum ersten Mal im Kreis Borken zusammen

Übung mit rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Rhede

Kreis Borken/Rhede.


80 Kräfte des Malteser Hilfsdienstes Kreis Borken, des Arbeiter-Samariter-Bundes-Münsterland und der Feuerwehren Bottrop, Heiden, Ochtrup und Rhede haben am Samstag (21.01.2023) im Kreis Borken erstmals den Einsatz des neuen „Logistik Zuges NRW“ geprobt. Treffpunkt war das Kreishaus in Borken. Von dort ging es zunächst unter Leitung der Feuerwehr Rhede zur Gesamtschule in Rhede. Dort wurde dann schnellstmöglich die Einsatzbereitschaft hergestellt. „Ziel war es, dass sich die beteiligten Akteure untereinander kennenlernen. Außerdem haben wir so die Schnittstellen, Zusammenarbeit und Umsetzbarkeit von geplanten Abläufen testen können“, erklärt Kreisbrandmeister Stefan van Bömmel, der die Übung seitens des Kreises Borken mitgestaltet und betreut hat.

Die beteiligten Feuerwehren und Hilfsorganisationen hatten dabei folgende Aufgaben:

  • Führung: Feuerwehr Rhede
  • Herrichten eines „Ruhe- und Aufenthaltsbereiches“: Malteser Hilfsdienst Kreis Borken
  • Verpflegungsbereich: Arbeiter-Samariter-Bund-Münsterland
  • Sanitätsstelle: Malteser Hilfsdienst Kreis Borken (+ 1 Rettungswagen aus Bottrop)
  • Energieversorgung: Feuerwehr Ochtrup
  • Technischer Bereich: Feuerwehr Bottrop und Heiden

Fachleute des Kreises Borken, der Bezirksregierung Münster und der Feuerwehr Bottrop beobachteten den Ablauf der Übung, sodass anschließend eine gemeinsame Auswertung erfolgen konnte. „Die Motivation aller Beteiligten war sehr groß und die Übungsziele wurden erfüllt. Überdies konnten wir sehen, an welchen Stellschrauben wir noch für einen Ernstfall nachbessern müssen“, brachte es der Kreisbrandmeister dabei auf den Punkt.

Zum Hintergrund: Logistik Zug NRW

Der „Logistik Zug NRW“ ist eine vorgeplante überörtliche Hilfe für die Feuerwehrbereitschaft. Er wird immer dann durch die Bezirksregierung Münster angefordert, wenn ein hohes Maß an logistischer Unterstützung von Einsatzkräften notwendig wird. Aufgabe ist es, die Einsatzfähigkeit dieser Kräfte und ihrer Technik zu erhalten. Dazu gehören zum Beispiel die Unterbringung, Versorgung, Fahrzeug-Pflege und -Instandhaltung.



Pressekontakt: Anna-Maria Levers 02861/681-2429

Kontaktdaten:
Herausgeber: Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Telefon: (0 28 61) 681-2424 / -2427
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Die Führung hatte die Feuerwehr Rhede.
©  - Die Führung hatte die Feuerwehr Rhede. Original herunterladen
Eine der Aufgaben des Logistik Zuges ist es, einen Verpflegungsbereich zu errichten.
©  - Eine der Aufgaben des Logistik Zuges ist es, einen Verpflegungsbereich zu errichten. Original herunterladen
Der aufgebaute Ruhe- und Aufenthaltsbereich.
©  - Der aufgebaute Ruhe- und Aufenthaltsbereich. Original herunterladen
Insgesamt rund 80 Kräfte verschiedener Feeuerwehren und Hilfsorganisationen beteiligten sich an der Übung des „Logistik Zug NRW“.
©  - Insgesamt rund 80 Kräfte verschiedener Feeuerwehren und Hilfsorganisationen beteiligten sich an der Übung des „Logistik Zug NRW“. Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 366.586

Dienstag, 07. Februar 2023

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.