Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


25.01.2023 - Stadt Wolfsburg


Kurznachrichten aus dem Rathaus

Kranzniederlegungen zum Auschwitzgedenktag, Dr. Birgit Rabofski verabschiedet, Bäume werden gefällt, Theatervorstellungen des Mehrgenerationenhaus entfallen, Ausschusssitzungen


Kranzniederlegungen am Auschwitzgedenktag

Am Freitag, 27. Januar, legt Oberbürgermeister Dennis Weilmann anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus still Kränze nieder.

12:00 Uhr - Stele, Breslauer Straße am Laagberg
12:20 Uhr - Mahnmal am Sara-Frenkel-Platz
12:40 Uhr - Gedenkstätte für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft an der Werderstraße

An der Gedenkstätte werden Beiträge von Schüler*innen der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule vorgetragen.

Dr. Birgit Rabofski in den Ruhestand verabschiedet

Dr. Birgit Rabofski, langjährige Leiterin des Bildungshauses der Stadt Wolfsburg, wurde in den Ruhestand verabschiedet. 13 Jahre engagierte sie sich in der Wolfsburger Bildungslandschaft. Im Rahmen einer Feier wurde auf ihre engagierte Arbeit in der Erwachsenenbildung zurückgeblickt und sich an bewegte Zeiten erinnert.

Foto: Dr. Birgit Rabofski (2. v. r.) mit Oberbürgermeister Dennis Weilmann (l.), Berbel Unruh, Verbandsdirektorin des Landesverbands der Volkshochschulen Niedersachsens e. V. (2. v. l.) und Stadträtin Iris Bothe (r.). Bildnachweis: Stadt Wolfsburg.

Theatervorstellungen "Danis Eck" abgesagt

Das Mehrgenerationenhaus Wolfsburg muss die angekündigten Theatervorstellungen am 3., 4. und 5. Februar krankheitsbedingt absagen. Bereits verkaufte Karten werden erstattet. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest, wird aber rechtzeitig angekündigt. Bei Fragen steht das Mehrgenerationenhaus telefonisch unter 05361 61374 zur Verfügung.

Bäume werden gefällt und nachgepflanzt

Im Zuge des Parkplatzausbaues werden am Robert-Koch-Platz westlich des ehemaligen Ordnungsamtes kurzfristig 17 Bäume gefällt. Mit Fertigstellung der Baumaßnahme werden dann zehn neue Bäume als Ausgleich gepflanzt, welche sich in die Stellplatzordnung integrieren und für Verschattung des Parkplatzes sorgen. Aufgrund des hohen Leitungsanteils im Boden ist eine höhere Anzahl von fachgerechten Baumpflanzungen am selben Standort nicht möglich.

Insgesamt werden im Rahmen der Neugestaltung des Robert-Koch-Platz 37 Neupflanzungen vorgenommen als Ausgleich der baubedingt notwendigen 29 Fällungen. Einschränkungen des Straßenverkehrs sind in der Poststraße nicht zu erwarten.

Ausschusssitzungen in der kommenden Woche

Am Mittwoch, 1. Februar, um 16:00 Uhr, tagt der Ausschuss für Strategische Planung, Wirtschaft, Digitalisierung und Stadtentwicklung im Haus der Jugend, Kleiststraße 33, 38440 Wolfsburg.

Ebenfalls am Mittwoch, 1. Februar, um 16:00 Uhr, tagt der Jugendhilfeausschuss im Ratssitzungssaal, Rathaus A, Porschestr. 49, 38440 Wolfsburg.

Am Donnerstag, 2. Februar, um 15:30 Uhr, tagt der Planungs- und Bauauschuss im Ratssitzungssaal, Rathaus A, Porschestr. 49, 38440 Wolfsburg.

Die Tagesordnungen und Unterlagen zu den Sitzungen sind online verfügbar unter wolfsburg.de/sitzungskalender.

 



Pressekontakt: Referat Kommunikation, kommunikation@stadt.wolfsburg.de

Kontaktdaten:
STADT WOLFSBURG
KOMMUNIKATION
Porschestr. 49
38440 Wolfsburg

Mail: kommunikation@stadt.wolfsburg.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Verabschiedung Dr. Birgit Rabofski
©  - Verabschiedung Dr. Birgit Rabofski Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 366.428

Freitag, 03. Februar 2023

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.