Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


25.01.2023 - Stadt Mönchengladbach


E-Books, Filme und vieles mehr – mit Ausweis das große Angebot der Stadtbibliothek nutzen


Auch wenn am kommenden Samstag, 28. Januar, die Pop-Up-Bib im Vitus Center zum letzten Mal öffnet, können alle, die einen Ausweis der Stadtbibliothek haben, weiter auf ein breites Angebot zurückgreifen. So lohnt zum Beispiel ein Besuch in der Stadtteilbibliothek in Rheydt, die auch sonntags für Besucherinnen und Besucher geöffnet hat. Auch die anderen Stadtteilbibliotheken in Rheindahlen und Giesenkirchen sind zu ihren üblichen Zeiten geöffnet.

Rund um die Uhr steht allen, die einen Bibliotheksausweis haben, auch online ein sehr großes Angebot zur Verfügung. In der digitalen eBibliothek können Interessierte onLeihe, filmfriend, Rosetta Stone und Co. finden. EBooks lesen, digital in Magazinen blättern oder Hörbücher hören, eine neue Sprache lernen, das Wohnzimmer in ein Programmkino, einen Konzertsaal, Jazzclub oder eine Galerie verwandeln, Antworten auf Fragen finden, alles ist möglich. Zusätzliche Kosten gibt es nicht und alles kann bequem von zuhause aus genutzt werden.

Die Außenrückgabe der Pop-Up-Bibliothek, Franz-Gielen-Straße 5, steht auch noch etwas länger zur Verfügung: Bis mindestens April können hier noch Medien zurückgegeben werden. Bereits ausgeliehene Medien mit dem Standort Zentralbibliothek und Vitus Center sind zudem entsprechend verlängert, so dass sie in Ruhe zurückgegeben werden können.

Wenn dann alles fertig ist und der herausfordernde Umzug in die sanierte, modernisierte und erweiterte Zentralbibliothek Carl Brandts Haus geschafft ist, steht auch das Angebot dort zur Verfügung. Das gesamte Team freut sich darauf, die Menschen dann am neuen alten Standort begrüßen zu dürfen.

Wer noch keinen Bibliotheksausweis hat, kann sich in der Zwischenzeit in den Stadtteilbibliotheken oder online anmelden. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite:  www.stadtbibliothek-mg.de.  Für Fragen ist das Team der Stadtbibliothek unter 02161/25 6345 oder per Mail unter service-bibliothek@moenchengladbach.de erreichbar.




Kontaktdaten:

Stadt Mönchengladbach
Stabsstelle Presse & Kommunikation

Rathaus Abtei - 41050 Mönchengladbach
Telefon (0 21 61) 25 20 81
Telefax (0 21 61) 25 20 99
E-Mail: presse@moenchengladbach.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Digitales Angebot der Stadtbibliothek
© Stadt MG - Digitales Angebot der Stadtbibliothek Wer einen Ausweis der Stadtbibliothek hat, kann auch digital auf ein großes Angebot zurückgreifen.

© Stadt MG

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 366.375

Donnerstag, 02. Februar 2023

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.