Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


15.03.2023 - Stadt Lippstadt


3000 Euro für Bildungspatenschaften

Bürgerstiftung „Pro Lippia“ unterstützt städtisches Projekt


Lippstadt. Einen Beitrag in Höhe von 3000 Euro übergab die Bürgerstiftung „Pro Lippia“ jetzt an Frank Osinski von der Stadt Lippstadt. Eingesetzt werden soll das Geld für das städtische Projekt „Bildungspatenschaften“, das von Osinski koordiniert wird und über einen gezielten Einsatz finanzieller Mittel und persönlicher Unterstützung Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Familien unterstützt.

 

„Leider bestimmt in Deutschland die soziale Herkunft im hohem Maße den Bildungserfolg“, weiß Franz Klocke, Vorsitzender der Stiftung „Pro Lippia“. Eine alleinige finanzielle Unterstützung hat aber oft auf die Bildungschancen der Kinder keinen nachhaltigen Einfluss – daher werden im Projekt „Bildungspatenschaften“ finanzielle und persönliche Unterstützung miteinander verbunden.  Jedes Kind erhält einen Bildungsbegleiter, der regelmäßig Kontakt hält und die Förderangebote plant und umsetzt. Die Patenkinder, die zwischen sieben und 17 Jahren als sind, werden dem Fachbereich Familie, Schule und Soziales der Stadt Lippstadt durch Schulen oder soziale Einrichtungen vorgeschlagen. „Die dauerhafte Begleitung durch dieses Projekt ist für die Kinder und Jugendlichen sehr wertvoll. Daher freuen wir uns sehr über die finanzielle Unterstützung“, erklärt Frank Osinski.



Pressekontakt: Frau Scharte, Pressestelle, pressestelle@stadt-lippstadt.de,Tel: 02941/980-313

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

3000 Euro für das städtische Projekt „Bildungspatenschaften“: Frank Osinski (zweiter v. l.) freute sich über den Scheck, den Stiftungsvorsitzender Franz Klocke (m.) gemeinsam mit den weiteren Vorstandsmitgliedern überreichte. Auch Bürgermeister Arne Moritz freute sich über die Unterstützung für das städtische Projekt. Foto: Stadt Lippstadt
© Stadt Lippstadt - 3000 Euro für das städtische Projekt „Bildungspatenschaften“: Frank Osinski (zweiter v. l.) freute sich über den Scheck, den Stiftungsvorsitzender Franz Klocke (m.) gemeinsam mit den weiteren Vorstandsmitgliedern überreichte. Auch Bürgermeister Arne Moritz freute sich über die Unterstützung für das städtische Projekt.   Foto: Stadt Lippstadt © Stadt Lippstadt

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 400.990

Dienstag, 18. Juni 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.