Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


10.05.2023 - Pressestelle LANDKREIS KASSEL


Bauchspeicheldrüsenentfernung erfolgreich

Kreiskliniken führen erstmals Resektion der Bauchspeicheldrüse druch


„Erstmals konnten wir an den Kreiskliniken eine Bauchspeicheldrüse erfolgreich operieren. Betroffene können bei uns nun Beratung und Behandlung finden“, betont Prof. Dr. Jürgen Fass, Chefarzt der Chirurgie der Kreiskliniken Kassel, bei einem Gespräch. Der erste Patient der Kreiskliniken ist von einem Tumor an der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) befreit worden. Die Operation fand in Wolfhagen statt.

Es war nur ein Zufallsbefund, doch dann war klar: es ist ein kleiner Tumor im Pankreasschwanzbereich, also dem Teil der Bauchspeicheldrüse, der an die Milz grenzt. Dieser Teil ist operativ gut erreichbar und kann dementsprechend mit überschaubarem Aufwand entfernt werden. Dem 64-Jährigen Patienten musste nicht nur ein Teil der Bauchspeicheldrüse, sondern auch die Milz entfernt werden. „Der Patient hat die Operation gut überstanden. Nach einer Teilentfernung des Pankreas sind die Funktionen des Organs, wie die Bildung von Verdauungsenzymen und Insulin zur Blutzuckerregulierung postoperativ meist noch ausreichend erhalten. Wenn nicht, können sie durch Medikamente ersetzt werden“, erklärt Fass. Eine regelmäßige Kontrolle sei nach der Operation jedoch notwendig. Vor einer Entfernung der Milz könnten die möglichen negativen Folgen durch gezielte präoperative Impfungen vermieden werden.

Auch gutartige Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse können in Wolfhagen operiert werden. Ob eine Operation in den Kreiskliniken möglich ist, hängt vom individuellen Fall der Betroffenen ab. „Aktuell können wir nicht die komplette Bandbreite der Chirurgie der Bauchspeicheldrüse anbieten. Da stoßen wir an Einschränkungen der Ressourcen, aber wir bieten die Option der wohnortnahen Behandlung für die Patienten an die in unseren Kliniken behandelt werden können“, erklärt Prof. Dr. Fass. Wer in Wolfhagen behandelt werden möchte, könne sich an das kompetente Medizinerteam vor Ort wenden.

Hintergrund: Die Bauchspeicheldrüse ist ein wichtiges Organ für den Stoffwechsel und die Verdauung. Hormone wie Insulin werden in ihr gebildet und regeln den Blutzuckerspiegel. Müssen die Drüse oder Teile entfernt werden, kann Diabetes eine Folgeerscheinung sein. Die Milz ist für die Immunabwehr und Blutreinigung zuständig. Allerdings zählt die Milz im erwachsenen Alter nicht zu den lebensnotwendigen Organen, sodass ihre Funktionen teilweise von anderen Organen übernommen werden können. Ein erhöhtes Risiko von Infektionen mit bestimmten Erregern kann durch präoperative Impfungen beseitigt werden.




Kontaktdaten:

LANDKREIS KASSEL
Pressesprecherin Alia Shuhaiber
Wilhelmshöher Allee 19 - 21
34117 Kassel

Tel.: 0561/1003-1855
Fax: 0561/1003-1530
E-Mail: alia-shuhaiber@landkreiskassel.de
https://www.landkreiskassel.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

fass und abdo
© Landkreis Kassel/Fleur C. Tauber - fass und abdo Prof. Dr. Jürgen Fass gemeinsam mit Pfleger Abdo am Patientenbett des Bauchspeicheldrüsenpatienten.

© Landkreis Kassel/Fleur C. Tauber

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 398.683

Dienstag, 21. Mai 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.