Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


10.05.2023 - Stadt Ahaus


„Gut betreut in der Kindestagespflege“ – bundesweite Aktionswoche

Fachbereich Jugend informiert über Kindertagespflege in Ahaus

Ahaus.


Noch bis zum 14. Mai läuft die Aktionswoche „Gut betreut in der Kindertagespflege“ des Bundesverbandes für Kindertagespflege. Aber was ist eigentlich genau Kindertagespflege? Wie viele Kinder werden in Ahaus betreut? Und wie kann ich sogar selbst Tagespflegeperson werden? Der Fachbereich Jugend der Stadt Ahaus informiert im Rahmen der Aktionswoche über Kindertagespflege in Ahaus. In Ahaus und den Ortsteilen werden aktuell 127 Kinder von 34 Tagesmüttern betreut. 

Was ist eigentlich Kindertagespflege?

Kindertagespflege ist eine familienähnliche Form der Tagesbetreuung von Kindern. Die Kinder werden für einen Teil des Tages oder ganztags im Haushalt einer Kindertagespflegeperson oder der Großtagespflege ihrem Alter entsprechend betreut und gefördert. Die Kindertagespflegepersonen begleiten die Kinder in ihrer Entwicklung. Sie planen pädagogische Angebote, fördern die Bildung der Kinder, ermöglichen ihnen, eigene Erfahrungen zu machen und die Welt kennenzulernen. Die Kinder spielen gemeinsam mit anderen Kindern und lernen im sozialen Miteinander Grundlegendes, um sich in unserer Gesellschaft zurechtzufinden. Im familiären Umfeld erfahren Kinder Alltagsbildung, die Voraussetzung für das Leben und die schulische Bildung ist.

Welche Vorteile bietet die Kindertagespflege?

Kindertagespflege bietet den Kindern einen überschaubaren und familiären Lebensraum, in dem sie sich allein oder mit anderen Kindern altersgerecht entwickeln können. Aus pädagogischer Sicht ist die Betreuung in der Kleingruppe, wie sie nur die Kindertagespflege bietet, für die Entwicklung von Kindern unter drei Jahren ideal. Die Kindertagespflegepersonen als verlässliche Bezugsperson geben den Kindern Sicherheit und Orientierung. Eine große Flexibilität z.B. bei den Betreuungszeiten hilft den Eltern bei der Organisation ihres Alltags und der Kinderbetreuung.

Wie kann man Tagespflegeperson werden?

Kindertagespflege ist für pädagogische Fachkräfte wie Erzieherinnen und Erzieher eine berufliche Alternative. Für Menschen ohne pädagogische Ausbildung ist sie eine Möglichkeit, einen pädagogischen Beruf auszuüben und mit Kindern zu arbeiten. Aktuell werden in Ahaus Kindertagespflegepersonen gesucht. Isabelle Stenert (i.stenert@ahaus.de oder Tel.: 02561/ 72360) und Lena Carvalho Vaz (l.carvalhovaz@ahaus.de oder Tel.: 02561/72371) vom Fachbereich Jugend der Stadt Ahaus informieren gerne über die fachlichen Voraussetzungen. Alle Informationen rund um das Thema sind auch online auf der Website der Stadt Ahaus zu finden.




Kontaktdaten:
Pressestelle der Stadt Ahaus
Rathausplatz 1
48683 Ahaus

E-Mail: pressestelle@ahaus.de
Telefon: +49 2561-72113
Internet: www.stadt-ahaus.de

Facebook    Facebook    Facebook    Facebook



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Symbolbild Kindertagespflege
©  - Symbolbild Kindertagespflege Symbolbild Kindertagespflege

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 398.891

Donnerstag, 23. Mai 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.