Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


10.05.2023 - Stadt Leverkusen


Deutscher Lichtdesign-Preis: Busbahnhof Wiesdorf ausgezeichnet  


 

Der Leverkusener Busbahnhof (ZOB) in Wiesdorf ist in der Kategorie „Verkehrsbauten“ mit dem Deutschen Lichtdesign-Preis 2023 ausgezeichnet worden. Beworben für diesen Preis hatten sich die Lichtplaner des Busbahnhofs, das Planungsbüro „DAY & LIGHT LICHTPLANUNG“.

 

„Dass der Busbahnhof in Wiesdorf nun schon zum zweiten Mal im Rahmen eines Wettbewerbs prämiert wurde, ist für mich und meine Mitarbeiter*innen eine große Freude“, so Baudezernentin Andrea Deppe. „Diese erneute Auszeichnung unterstreicht besonders, dass es mit dem ZOB gelungen ist, außergewöhnliches Design mit Sicherheit, Komfort und Aufenthaltsqualität zu verbinden.“

 

Die Jury des Deutschen Lichtdesign-Preis hob lobend hervor: „An schwieriger Stelle am Schnittpunkt von Bahninfrastruktur und Innenstadt ist ein Ensemble entstanden, das den urbanen Raum verbindet und für alle Verkehrsteilnehmer optimal ausbalanciertes Licht gibt. Das Licht unterstützt dabei auch die Architektur und passt sich der anspruchsvollen Topografie im Projekt an – ein überzeugendes Ergebnis.“

 

„Durch die künstliche Beleuchtung entstand eine sichere und angenehme Umgebung für alle integrierten Nutzungen“, erläutern Frank Vetter und Stefan Vetter, die verantwortlichen Lichtplaner des Münchener Büros „DAY & LIGHT LICHTPLANUNG“. „Helligkeit, Lichtverteilung und Lichtfarben sind auf einen optimalen Sehkomfort abgestimmt: Für die Sehaufgabe der Busfahrer, die Sicherheit der Passagiere und den Anspruch an eine hohe Aufenthaltsqualität.“

 

Bedingt durch unterschiedliche Höhenverhältnisse und eine komplexe Bauwerksgeometrie, wurde die Lichtplanung so gestaltet, dass es keine Eingrenzung der Blickrichtungen gibt. Um eine optimale Entblendung zu gewährleisten, mussten die einzelnen Lichtpunkte in ihrer Lichtverteilung exakt ermittelt und individualisiert werden. Das Beleuchtungssystem bestehend aus Außenstrahlern der Instalighting GmbH nutzt dabei die lichtdurchlässigen Membranen, die in die tragende Stahlkonstruktion eingefügt sind, als Reflektionsfläche und setzt durch ein Spiel aus Licht und Schatten zusätzliche Akzente.

 

Weitere Informationen zum Deutschen Lichtdesign-Preis unter https://www.lichtdesign-preis.de und ZOB Wiesdorf, Leverkusen - Lichtdesign-Preis



Pressekontakt: Julia Trick

Kontaktdaten:
Stadt Leverkusen - Pressestelle
Friedrich-Ebert-Platz 1
51373 Leverkusen

Telefon: (0214) 406-8878
Telefax: (0214) 406-8862
Mail: presse@stadt.leverkusen.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Der illuminierte Busbahnhof in Wiesdorf
©  - Der illuminierte Busbahnhof in Wiesdorf Copyright: Instalighting GmbH – Fotograf Boris Golz

Original herunterladen
Der illuminierte Busbahnhof in Wiesdorf
©  - Der illuminierte Busbahnhof in Wiesdorf Copyright: Instalighting GmbH – Fotograf Boris Golz

Original herunterladen
Der illuminierte Busbahnhof in Wiesdorf
©  - Der illuminierte Busbahnhof in Wiesdorf Copyright: Instalighting GmbH – Fotograf Boris Golz

Original herunterladen
Der illuminierte Busbahnhof in Wiesdorf
©  - Der illuminierte Busbahnhof in Wiesdorf Copyright: Instalighting GmbH – Fotograf Boris Golz

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 398.607

Samstag, 18. Mai 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.