Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


16.05.2023 - Gemeinde Lotte


Mareile Jannaber und Silke Reichelt sind die neuen Schiedsfrauen für Lotte


20 Jahre lang war Friedhelm Lange Schiedsmann für den Ortsteil Lotte. Per Ratsbeschluss vom 07.04.2022 übernahm Mareile Jannaber die ehrenamtliche Tätigkeit. Die Ortsteile Wersen, Büren und Halen werden durch Frau Silke Reichelt, die am 20.05.2021 zur Schiedsfrau durch den Rat gewählt wurde, betreut. Karin Gabriel, Direktorin des Amtsgerichtes, und Lottes Bürgermeister Rainer Lammers dankten Herrn Lange für seine langjährige Tätigkeit und begrüßten die neuen Schiedsfrauen und wünschen ihnen, für diese gewissenhafte und unparteiliche Position, eine gute Hand.

Das Schiedsamt ist eine ehrenamtliche, das heißt unentgeltlich ausgeübte Tätigkeit zur Schlichtung eines Streites. Die Einschaltung einer Schiedsperson ist oft der schnellste Weg, einen Streit unbürokratisch und kostensparend beizulegen. In einigen Fallkonstellationen ist der Weg zum Schiedsamt auch gesetzlich vorgeschrieben, so z. B. in den sog. Privatklagesachen, in denen sich der Betroffene selbst mit einer Klage an das Strafgericht wenden muss, da die Staatsanwaltschaft kein öffentliches Interesse an einer Straftat bejaht hat. Einer solchen Klage ist eine Schlichtungsverhandlung vor der Schiedsperson vorgeschaltet. Auch für einige bürgerlich-rechtliche Streitigkeiten ist ein außergerichtliches Schlichtungsverfahren obligatorisch, z. B. Nachbarschaftsstreit.

Schiedspersonen entscheiden nicht, sondern versuchen rechtlich einen Vergleich herbeizuführen, der genauso wie ein Gerichtsurteil vollstreckbar ist. Das heißt, sie sind Mittler zwischen den streitenden Parteien und geben diesen in einer ruhigen Atmosphäre die Gelegenheit, sich auszusprechen. Die Schiedsperson nimmt sich Zeit, hört zu und versucht, die bestehenden Spannungen abzubauen, um ‑im besten Falle- als Ergebnis einen Vergleich aufzusetzen, den beide Streitparteien und die Schiedsperson unterzeichnen.

Der Rat der Gemeinde wählt die Schiedsperson für eine Wahlzeit von fünf Jahren. Das Amtsgericht Tecklenburg bestätigt und vereidigt die gewählte Schiedsperson und verpflichtet diese, die Aufgaben gewissenhaft und unparteiisch zu erfüllen.

Hinweis: Aufgrund von Corona war die Begrüßung und Urkundenübergabe verschoben worden




Kontaktdaten:

Herausgeber:
Gemeinde Lotte | Der Bürgermeister

Westerkappelner Str. 19 - 49504 Lotte
E-Mail: presse@lotte.de
https://www.lotte.de/
Tel.: 05404 889-0 | Fax: 05404 889-50



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Mareile Jannaber und Silke Reichelt sind die neuen Schiedsfrauen für Lotte
©  - (v.l.n.r.) Silke Reichelt, Karin Gabriel, Friedhelm Lange, Mareile Jannaber und Rainer Lammers (v.l.n.r.) Silke Reichelt, Karin Gabriel, Friedhelm Lange, Mareile Jannaber und Rainer Lammers

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 400.768

Sonntag, 16. Juni 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.