Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


31.05.2023 - Kreisstadt Unna


Unnas Kulturangebot digital abrufen: QR-Codes und NFC-Tags informieren an Veranstaltungsorten im Stadtgebiet


Unnas Kulturkalender kultur-in-unna.de liefert einen übersichtlichen und informativen Überblick über die Kulturveranstaltungen in der Kreisstadt. Ab sofort können Menschen in der Stadt diese Informationen auch direkt auf ihrem Smartphone abrufen, wenn sie an einem Veranstaltungsort vorbeikommen. Damit geht die Stadtverwaltung einen weiteren Schritt hin zu einer technologisch fortschrittlichen „Smart City“.

Mittels sogenannter QR-Codes und NFC-Tags können sich Besucherinnen und Besucher über anstehende Veranstaltungen an dem Ort informieren, an dem sie gerade sind. Wie das konkret aussehen kann, erklärt Armin Eichenmüller, der im Zentrum für Information und Bildung (zib) für die Digitalisierung verantwortlich ist: „Wir möchten Besucherinnen und Besuchern unserer Stadt die Möglichkeit geben, sich spontan über Veranstaltungen an dem Ort zu informieren, den sie gerade besuchen. Wenn ich also beispielsweise als Tourist am Nicolaihaus vorbeikomme und mich frage, was das für ein Gebäude ist und wie es genutzt wird, finde ich jetzt einen Aufkleber an der Eingangstür, auf dem ein QR-Code und ein NFC-Tag abgedruckt sind. Damit komme ich ganz schnell auf kultur-in-unna.de und erfahre so zum Beispiel, dass in zwei Wochen ein Konzert oder eine Lesung an diesem Ort stattfindet.“

Wie funktionieren QR-Codes und NFC-Tags?

Ein QR-Code ist ein Symbol aus schwarzen und weißen Punkten in einem quadratischen Format, das Informationen speichert und abrufbar macht. Dabei steht die Abkürzung „QR“ für „Quick response“, also „schnelle Rückmeldung“. Mit Smartphones lässt sich der QR-Code scannen und damit lassen sich die dort gespeicherten Informationen abrufen.

Ein NFC-Tag enthält ebenfalls Informationen, die mit einem Smartphone in der Nähe des jeweiligen NFC-Tags abgerufen werden können. Die Abkürzung „NFC“ steht für „Near field communication“, also „Nahfeldkommunikation“ und bedeutet, dass an dieser Stelle Informationen über eine kurze Distanz übertragen werden können. In diesem Fall wird lediglich eine URL auf das Handy übertragen, ohne Daten auszulesen oder zu speichern. Vielen Menschen ist das Verfahren bereits aus der kontaktlosen Zahlung per Handy bekannt.

Welche Informationen können abgerufen werden?

Wer den QR-Code auf einem Aufkleber an den Veranstaltungsorten scannt oder die NFC-Funktion seines Smartphones einschaltet, wird auf die Seite kultur-in-unna.de geführt, wo sich interessante Informationen zum jeweiligen Veranstaltungsort finden, beispielsweise Öffnungszeiten, Informationen zur Barrierereduzierung und Details zu Veranstaltungen und Möglichkeiten zum Ticketkauf.

Wo sind die Aufkleber aktuell zu finden?

Die Aufkleber werden nun nach und nach an Veranstaltungsorten in Unna angebracht. Bereits vorhanden sind sie unter anderem am zib, am Nicolaihaus, am Reallabor Schulstraße, am Circus Travados, am Hellweg-Museum Unna und an der Stadthalle.




Kontaktdaten:

Kreisstadt Unna - Der Bürgermeister
Pressestelle: Anna Gemünd und Kevin Kohues
Rathausplatz 1 - 59423 Unna

Telefon: (02303) 103-1313 oder (02303) 103-1314
E-Mail: presse@stadt-unna.de
Internet: https://www.unna.de

  



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

QR-Codes an Kulturorten: Aufkleber am Nicolaihaus Smartphone
© Kreisstadt Unna - QR-Codes an Kulturorten: Aufkleber am Nicolaihaus Smartphone © Kreisstadt Unna

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 401.000

Mittwoch, 19. Juni 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.