Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


02.06.2023 - Kreisstadt Unna


Vor dem Rathaus Unna weht die Regenbogenflagge


Die Regenbogenflagge weht seit Freitagmittag vor dem Unnaer Rathaus. „Wir setzen damit ein deutlich sichtbares Zeichen für Vielfalt und Gleichberechtigung“, sagte Bürgermeister Dirk Wigant, der mit dem kompletten Verwaltungsvorstand sowie der Gleichstellungsbeauftragten Katja Sahmel dem Hissen der Flagge am Freitagmittag beiwohnte.

Mit Claudia Keuchel war auch die Vorsitzende der Grünen-Fraktion vor Ort. Die Grünen hatten in einem Antrag auf einen Aktionsplan gegen LSBTIQ*-Feindlichkeit unter anderem angeregt, dass die Kreisstadt Unna die Regenbogenflagge künftig jährlich im Monat Juni hisst, der als sogenannter „Pride Month“ auf die Rechte und Themen der LSBTIQ*- Community aufmerksam macht. „Wir freuen uns sehr, dass unser Antrag nicht nur Zustimmung gefunden hat, sondern vor allem auch, dass er in Bezug auf die Regenbogenflagge so schnell umgesetzt wurde“, sagte Keuchel.  Der Haupt- und Finanzausschuss hatte in seiner Sitzung am Donnerstag, 1. Juni, dem Antrag grundsätzlich zugestimmt.

„Wir werden die Regenbogenflagge künftig zu passenden Terminen, beispielsweise zu Beginn des Pride Month oder zum Christopher Street Day hissen“, erklärte Bürgermeister Dirk Wigant den beschlossenen Kompromiss. Die am Freitag gehisste Regenbogenflagge wird nun zunächst über das Wochenende vor dem Rathaus wehen.




Kontaktdaten:

Kreisstadt Unna - Der Bürgermeister
Pressestelle: Anna Gemünd und Kevin Kohues
Rathausplatz 1 - 59423 Unna

Telefon: (02303) 103-1313 oder (02303) 103-1314
E-Mail: presse@stadt-unna.de
Internet: https://www.unna.de

  



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Regenbogenflagge weht vor dem Rathaus
© Kreisstadt Unna - Regenbogenflagge weht vor dem Rathaus Die Regenbogenflagge wurde am Freitag, 2. Juni 2023, zum ersten Mal vor dem Rathaus Unna gehisst. Damit setzt die Kreisstadt Unna ein sichtbares Zeichen für Gleichberechtigung und Vielfalt. (Foto: Anna Gemünd/Kreisstadt Unna)

© Kreisstadt Unna

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 396.763

Mittwoch, 24. April 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.