Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


05.06.2023 - Kreis Steinfurt


DA ist Kunst – spannendes Kulturprogramm zum „Tag der Gärten und Parks“ im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst


Kreis Steinfurt. Mit dem „Tag der Gärten und Parks“ und einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm wurde am 3. und 4. Juni die Gartenkultur in der Region Westfalen-Lippe gefeiert. Auf Initiative des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe hatten viele private Gärten und öffentliche Parkanlagen ihre Tore geöffnet. Mit einem spannenden Kulturprogramm beteiligte sich auch das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel an diesem Aktionswochenende.

 

Ein Kunstspaziergang über das Klostergrün führte Besucherinnen und Besucher zu den Skulpturen und Erlebnisangeboten unter freiem Himmel. Auf große Bewunderung stieß dabei die sich selbst begrünende „Weidenreuse“ vom Schweizer Künstler und Architekten Marcel Kalberer.

 

Das Angebot im Außenraum wurde um ein weiteres interaktives Kunstwerk, die dauerhafte Skulptur „Bone Hill“ von Käthe Wenzel, erweitert und Samstag feierlich eingeweiht. Aus dem Boden ragende Wirbel eines scheinbar prähistorischen, gigantischen Wesens erinnern an vergangene Epochen, in denen riesige Landwirbeltiere den Planeten über Millionen Jahre bevölkerten und dessen Gestalt prägten. Die Skulptur lädt zum Erkunden, Beklettern, Anlehnen oder Ausruhen ein und transportiert zugleich ein Bewusstsein für den menschlichen Maßstab von Zeit und deren Vergänglichkeit.

 

Mitmachen konnten die Besucherinnen und Besucher bei den Kunstprojekten der aktuellen Künstlerinnen und Künstler des Projektstipendiums. Im Klanglabor „Das Gefundene-Musik-Orchester“ von Albrecht Fersch wurde die Gelegenheit genutzt, mehr über die diversen Klangapparate zu erfahren, Hörproben zu nehmen und gleich selbst verschiedene Sounds und Töne erklingen zu lassen.

 

Jan Philip Scheibe reichte unter dem Titel „ICH BACK“ Kaffee und Kuchen, später auch Brot, dass er direkt vor Ort auf Fichtenholz gebacken hatte und kam dabei mit den Gästen über Waldkultur in Zeiten des Klimawandels ins Gespräch.

 

Faszinierende Einblicke gaben die beiden Künstlerinnen Beate Gärtner und Michelle Adolfs in ihr Projekt „MyVR_Planet.DA“ und ermöglichten Neugierigen eine Einführung zur Kunst im virtuellen Raum.

 

Zahlreiche gemütliche Liegestühle und Picknicktische standen für ein Kulturpäuschen bereit, um bei süßen und herzhaften Kleinigkeiten aus dem Café Clara die idyllische Atmosphäre in der Natur zu genießen, bevor Dienstmagd Miktrinken zu einer Zeitreise durch die Klosteranlage einlud. Die Ausstellung „Jugend Gestaltet“ konnte am Wochenende letztmalig besichtigt werden. Noch bis zum 10. September ist im DA die historische Präsentation „Armut. Arbeit. Abenteuer.“ zu erleben.

 

„Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ ist eine Initiative von Kultur in Westfalen in der Kulturabteilung des Landschaftsverband Westfalen-Lippe und wird vom NRW-Kulturministerium gefördert.

 




Kontaktdaten:

Kontaktdaten Herausgeber:
Kreis Steinfurt | Der Landrat
Büro des Landrates | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tecklenburger Straße 10 | 48565 Steinfurt
pressestelle@kreis-steinfurt.de
www.kreis-steinfurt.de

Facebook    Instagram    Twitter    Youtube    LinkedIN



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Tag der Gärten und Parks 3 Jan Philip Scheibe ICH BACK
© Kreis Steinfurt  - Tag der Gärten und Parks 3 Jan Philip Scheibe ICH BACK © Kreis Steinfurt

Original herunterladen
Tag der Gärten und Parks Bone Hill Käthe Wenzel
© Kreis Steinfurt  - Tag der Gärten und Parks Bone Hill Käthe Wenzel © Kreis Steinfurt

Original herunterladen
Tag der Gärten und Parks Weidenreuse
© Kreis Steinfurt  - Tag der Gärten und Parks Weidenreuse © Kreis Steinfurt

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 400.874

Dienstag, 18. Juni 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.