Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


17.07.2023 - Stadt Hanau


Zusatzvorstellung von "Das kunstseidene Mädchen“ aufgrund hoher Nachfrage

Hanau. Die geplanten Vorstellungen des Theaterstücks "Das kunstseidene Mädchen" der Brüder Grimm Festspiele sind restlos ausverkauft. Aus diesem Grund bieten die Festspiele am kommenden Sonntag um 20 Uhr eine Zusatzvorstellung in der Wallonischen Ruine an. Angesichts der außergewöhnlichen Nachfrage wird interessierten Theaterliebhabern empfohlen, sich frühzeitig ihre Plätze zu sichern.


Das Stück erzählt die bewegende Geschichte einer jungen Frau namens Doris, die in den 1930er Jahren in Berlin um ihr Glück kämpft und dabei mit den gesellschaftlichen Normen und ihrer eigenen Identität konfrontiert wird. "Wir freuen uns sehr über das große Interesse an 'Das kunstseidene Mädchen' und darüber, dass wir den Zuschauern eine weitere Gelegenheit bieten können, dieses außergewöhnliche Theaterstück zu erleben", sagt Frank-Lorenz Engel, Intendant der Festspiele.“ Wir bedanken uns bei der Katinka-Platzhoff-Stiftung, die uns die Spielstätte zur Verfügung stellt, und bei der Nagel-Stiftung, die die Reihe 'Junge Talente' in diesem Jahr mit einer großzügigen Spende in Höhe von 10.000 Euro finanziert.“

Die Nagel-Stiftung unterstützt die Brüder Grimm Festspiele seit ihrer Gründung im Jahr 2002. Das erste Engagement finanzierte ein Gastspiel in Hanaus Partnerstadt Tottori, das kurz vor der Absage stand. Seitdem sind die Zuwendungen der Stiftung stets einem besonderen Zweck gewidmet. Sie haben den Festspielen bereits bei aufwändigen Kostümen, wie beispielsweise für "Maria Stuart", geholfen und die Kosten für Live-Bands in Musicals übernommen. In diesem Jahr unterstützt die Stiftung die Reihe „Junge Talente“, die von großer Bedeutung ist, da sie eine einzigartige Plattform bietet, auf der junge Künstlerinnen besonders gefördert werden und die Möglichkeit erhalten, ihre Talente zu entfalten, so die Stiftungsvorsitzende Barbara Nagel und Geschäftsführerin Sabine Krempel.

Tickets für die Zusatzveranstaltung sind ab sofort online unter www.festspiele-hanau.de und über die Hotline von Frankfurt Ticket buchbar (069 13 40 400).



Pressekontakt: oeffentlichkeitsarbeit@hanau.de

Kontaktdaten:
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Zusatzvorstellung „Das kunstseidene Mädchen“
© Brüder Grimm Festspiele, Foto: Hendrik Nix - Zusatzvorstellung „Das kunstseidene Mädchen“ Intendant Frank-Lorenz Engel mit Sabine Krempel, Geschäftsführerin der Nagel-Stiftung bei der Premiere von „Das kunstseidene Mädchen“

© Brüder Grimm Festspiele, Foto: Hendrik Nix

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 392.207

Sonntag, 25. Februar 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.