Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


13.10.2023 - Stadt Winterberg


Neue Hinweistafel erinnert an die Lollo-Wahle-Schanze

Winterberg .


An die Lollo-Wahle-Schanze in der kleine Büre in Winterberg haben viele Winterberger Erinnerungen: an den ersten Skisprung oder an gewonnen Wettkämpfe. Das Holzgerüst der 1959 eingeweihten Schanze existiert schon lange nicht mehr. Noch heute wird der übrig gebliebene Naturlauf der Schanze bei guter Schneelage von einzelnen Skifahrern für kleine Sprünge genutzt. Jetzt wurde auf Initiative der Nachfahren von Lollo Wahle (1898-1952) eine Erinnerungstafel, angefertigt von Berni Leber und den Mitarbeitern der Skilifte Poppenberg, in der Nähe der Schanze aufgestellt. Zu der kleinen Eröffnungsfeier kamen am 5. Oktober 2023 zahlreiche Skiklubmitglieder zusammen. Stephan Wahle erinnerte im Namen der Familie an seinen Großvater, der als Vorsitzender und Ehrenvorsitzender des Skiklubs den damals noch jungen Wintersport in Winterberg maßgeblich gefördert hat. Ortsvorsteher Bernhard Selbach ließ die Geschichte der Lollo-Wahle-Schanze Revue passieren. Im Namen der Stadt Winterberg bedankte sich schließlich Bürgermeister Michael Beckmann für die Initiative und all die vielen Verdienste des Skiklubs für den Wintersportort in Winterberg. Zum Abschluss lud Berni Leber im Namen der Skilifte Poppenberg zu einem Umtrunk in Möppis Hütte ein.




Kontaktdaten:

Stadt Winterberg
Öffentlichkeitsarbeit - V.i.S.d.P. Rabea Kappen
Fichtenweg 10 - 59955 Winterberg

Tel:. 02981-800 121
Fax: 02981-800-7-121
eMail: rabea.kappen@winterberg.de
Internet: www.rathaus-winterberg.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Jetzt wurde auf Initiative der Nachfahren von Lollo Wahle (1898-1952) eine Erinnerungstafel angefertigt und aufgestellt.
©  - Jetzt wurde auf Initiative der Nachfahren von Lollo Wahle (1898-1952) eine Erinnerungstafel angefertigt und aufgestellt. Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 402.734

Freitag, 12. Juli 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.